30
Do, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Modernisierung von Straßenleuchten Hess LED

Fachliteratur

Modernisierung von Straßenleuchten Hess LED

Die ab sofort verfügbare Informationsbroschüre »LED´s Start« von Hess vermittelt die technischen Möglichkeiten neuester LED-Straßenleuchten auf anschauliche Weise und gibt Anregungen für die Modernisierung bestehender Anlagen. Im Mittelpunkt steht die im Juli 2012 in den Markt eingeführte Straßenleuchtenfamilie »New York«. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Leuchtmittelhersteller Osram entwickelt und ist mit dessen reflektorgestütztem RAP-Modul ausgerüstet.

Neben Modellvielfalt, aktueller LED-Technologie und der für Hess typischen Gestaltungs- und Verarbeitungsqualität bieten die Leuchten serienmäßig viele Extras, wie Nachtabsenkung, Lichtstrom-Nachführung sowie Nachkaufgarantie auf LED-Modul und Steuergerät. Durch die standardisierte LED-Technik von Osram ist zudem der Einsatz kompatibler Folgeprodukte gesichert. Mit dem »RAP-Modul« sind neuerdings auch die Erfolgsserien »Sera«, »Livorno« und »Novara« erhältlich.

»LED´s Start« zeigt darüber hinaus noch weitere gestalterische Alternativen auf, welche die LED-Module aus dem Hause Hess eröffnen. So harmoniert das »cLED formal« perfekt mit historischem Leuchtendesign. Das flexible »Levo-Modul« von Hess hingegen lässt sich in fast alle modernen Mastaufsatz- und Auslegerleuchten sowie Lichtstelen integrieren.

Planer und Betreiber von Straßenbeleuchtungsanlagen unterstützt die Broschüre bei der Konzeption von Sanierungsmaßnahmen bzw. bei der Realisierung bereits genehmigter BMU-Projekte. Dazu erhalten sie wichtige technische Informationen über die zur Auswahl stehenden Optiken und Dimmsysteme, mit denen Hess die Leuchten abhängig von Beleuchtungssituation und Vorgaben der Kunden ausstattet.

Die Broschüre »LED´s Start« kann ab sofort über den Hess-Vertrieb angefordert werden.

Sie steht außerdem zum Download bereit: Informationsbroschüre »LED´s Start«


Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8