06
Jul

Modernisierung von Straßenleuchten Hess LED

Fachliteratur

Modernisierung von Straßenleuchten Hess LED

Die ab sofort verfügbare Informationsbroschüre »LED´s Start« von Hess vermittelt die technischen Möglichkeiten neuester LED-Straßenleuchten auf anschauliche Weise und gibt Anregungen für die Modernisierung bestehender Anlagen. Im Mittelpunkt steht die im Juli 2012 in den Markt eingeführte Straßenleuchtenfamilie »New York«. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Leuchtmittelhersteller Osram entwickelt und ist mit dessen reflektorgestütztem RAP-Modul ausgerüstet.

Neben Modellvielfalt, aktueller LED-Technologie und der für Hess typischen Gestaltungs- und Verarbeitungsqualität bieten die Leuchten serienmäßig viele Extras, wie Nachtabsenkung, Lichtstrom-Nachführung sowie Nachkaufgarantie auf LED-Modul und Steuergerät. Durch die standardisierte LED-Technik von Osram ist zudem der Einsatz kompatibler Folgeprodukte gesichert. Mit dem »RAP-Modul« sind neuerdings auch die Erfolgsserien »Sera«, »Livorno« und »Novara« erhältlich.

»LED´s Start« zeigt darüber hinaus noch weitere gestalterische Alternativen auf, welche die LED-Module aus dem Hause Hess eröffnen. So harmoniert das »cLED formal« perfekt mit historischem Leuchtendesign. Das flexible »Levo-Modul« von Hess hingegen lässt sich in fast alle modernen Mastaufsatz- und Auslegerleuchten sowie Lichtstelen integrieren.

Planer und Betreiber von Straßenbeleuchtungsanlagen unterstützt die Broschüre bei der Konzeption von Sanierungsmaßnahmen bzw. bei der Realisierung bereits genehmigter BMU-Projekte. Dazu erhalten sie wichtige technische Informationen über die zur Auswahl stehenden Optiken und Dimmsysteme, mit denen Hess die Leuchten abhängig von Beleuchtungssituation und Vorgaben der Kunden ausstattet.

Die Broschüre »LED´s Start« kann ab sofort über den Hess-Vertrieb angefordert werden.

Sie steht außerdem zum Download bereit: Informationsbroschüre »LED´s Start«


Pion gibt es in Kombinationen aus Schwarz, Weiß und goldfarben eloxiert. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Dieses Schließsystem lässt sich nicht mit einem 3D-Drucker überlisten.

Gebäudetechnik

Foto: SDE19 / ÉMI Non profit Ltd.

Nachrichten

Büro- und Markenwelt der BSH Hausgeräte GmbH, Entwurf und Planung CSMM. Foto: BSH Hausgeräte GmbH

Unternehmen

Foto: Zürrer Fotografie

Fassade

Foto: sop architekten, Helge Mundt Fotografie

Projekte (d)

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Advertorials

Bildnachweis: 4a Architekten

Projekte (d)

Im historischen Kern der badischen Stadt Lahr, idyllisch zwischen Weinbergen und Schwarzwald gelegen, befindet sich ein typisches Beispiel für Industriearchitektur des ausgehenden 19. Jahrhunderts: die vom Architekten Carl Meurer entworfene, im Jahr 1896 erbaute und heute unter Denkmalschutz stehende Tonofenfabrik. Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

Wesentlicher Teil des Energie- und Nachhaltigkeitskonzepts ist die „lebendige“ Fassade aus Glas und Aluminium. Quelle: HUECK

Fassade

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.