26
Okt

Neuer Wärmedämm-Verbundsysteme-Atlas kostenlos online verfügbar

Fachliteratur

Caparol Wärmedämm-Verbundsysteme-Atlas (WDVS-Atlas) 

Als einer der Pioniere im Bereich der Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) hatte Caparol bereits 2007 seinen ersten WDVS-Atlas herausgebracht und fand damit bei Planern und Architekten großen Anklang. Seitdem hat sich sowohl bei Wärmedämm-Verbundsystemen als auch den gesetzlichen Vorschriften zur Wärmedämmung einiges getan. Caparol nahm das zum Anlass, seinen WDVS-Atlas zu überarbeiten und das Kompendium dabei auch im Hinblick auf Layout, Handhabung und Praxistauglichkeit zu optimieren.

Für den Atlas wurden die neuesten Erkenntnisse und Aktualisierungen sowie Änderungen zusammengetragen und in der zweiten Auflage praxisgerecht aufbereitet. Zahlreiche Autoren sind Experten, die auch in übergeordneten Gremien und Verbänden agieren und daher in die Entwicklung relevanter Normen und Regelwerke eingebunden sind. Ein Erfahrungsschatz, der allen Interessierten zur Verfügung steht.

Über 300 Seiten gebündelte, umfassende Informationen zu allen Fragen der Wärmedämmung, von der Planung bis zur Ausführung. Alle wesentlichen Parameter für die Fassadendämmung vom WDVS-Aufbau über Sockelflächen und sämtliche relevanten Anschlüsse wie Balkonboden und Terrassen, Fenster, Fensterbänke und Dach sind fundiert beschrieben und bildlich dargestellt. Das gilt auch für Befestigungen auf WDVS, die Aufdopplung vorhandener WDVS und WDVS für Passivhäuser.

Ein weiteres Kapitel widmet sich den Anforderungen und Funktionen wie Standsicherheit, Brandschutz sowie Baugenehmigungspflicht. Neu hinzu kamen hier die beiden Themenbereiche Bauphysik und Wirtschaftlichkeit sowie die Themenkomplexe WDVS und Baurecht sowie Umwelt und Nachhaltigkeit.

Insgesamt 345 fotorealistische Grafiken und Darstellungen, 54 Echtfotos und 51 Tabellen veranschaulichen die Fachtexte der Spezialisten. Regelwerke, Tabellarien und Leistungsbeschreibungen runden den WDVS-Atlas ab. Ausgewählte Referenzobjekte und Anwendungsbeispiele aus allen Bereichen zeigen, was möglich ist und bereits erfolgreich realisiert wurde. Zur leichten Orientierung trägt die farbige Griffleiste bei, die schnelles Auffinden und Nachschlagen der gesuchten Information erleichtert.

Architekten und Planerfinden sämtliche Informationen, die für ein Bauteil relevant sind, in übersichtlicher Form und müssen die entsprechenden Vorgaben nicht mehr aus verschiedenen Quellen zusammentragen. Hilfreich ist zudem das durchgängige Ordnungssystem, das sämtliche funktionsbezogenen und baurechtlichen Kriterien beinhaltet, die bei der Festlegungen der einzelnen Detailpunkte zu beachten sind.

Caparol stellt allen WDVS-Interessierten mit der zweiten Auflage des WDVS-Atlas ein modernes, umfangreiches Nachschlagewerk zur Verfügung. Es gilt als nützlicher Begleiter für Planer und Fachhandwerker in allen Fragen der Wärmedämmung, da es einen hervorragenden Überblick gibt, um eine fachgerechten Planung und Ausführung zu sichern.

Der neue WDVS-Atlas ist ab sofort im Caparol-Online-Shop unter www.caparol-shop.de für 29,95 Euro erhältlich. Zudem ist er online unter Caparol Wärmedämm-Verbundsysteme-Atlas als Blätterkatalog verfügbar.


Ein helles und freundliches Ambiente empfängt Mitarbeiter wie Besucher im neuen Headquarter der HeidelbergCement AG. Gerade im Foyer zeigt sich eine große Vielfalt an Anwendungen des Werkstoffs Beton: an den Decken, Wänden und Böden ebenso wie an verschiedenen filigranen Bauteilen. Foto / Copyright: Thilo Ross, Heidelberg

Design+Oberfläche

Die umgangssprachlich bezeichnete floating white concrete box liegt in direkter Nachbarschaft zum Hauptgebäude der ältesten Universität Australiens. Bildquelle: Fretwell Photography

Fassade

Das neue SitaDrain Terra Drainagemodul hat vier feinjustierbare Gummimetallpufferfüße.

Hochbau

Der moderne Holzbau ist wieder im Vormarsch. Mit den richtigen Partnern lassen sich die einzelnen Elemente schnell und exakt herstellen, sodass die Montage ausgesprochen schnell durchgeführt werden kann. Bildautor: Renggli

Termine

Inklusive Gefälle und Detailausbildungen: Dämmkörper für den SitaStandard DN 100.

Dach

In den Aufprallzonen des Abwassers helfen zusätzliche Schallschutzrippen, die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Bildquelle: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.