18
Sep

Flachdachentwässerung einfach erklärt

Fachliteratur

Sita hat nachgedacht: Das Resultat sind neue Produktinformationsbroschüren, die die professionelle Flachdachentwässerung so einfach wie nie zuvor erläutern.

Was, warum und wie genau?
Die neuen Sitaleicht Produktbroschüren sind alle nach dem gleichen logischen Raster aufgebaut. Sie lassen keine Fragen offen. Was ist Thema? Warum ist diese Technik die richtige Produkt- oder Systemlösung? Wie, wo und womit wird die Montage durchgeführt? Wer ist für mich da, wenn ich einen Rat benötige?

Mit dieser Themengliederung heben sich die neuen Broschüren von gewöhnlichen Produktprospekten ab. Sie liefern wichtiges Hintergrundwissen in kompakter Form, was auch Profis zu schätzen wissen. Sie geben Entscheidungshilfen und damit Entscheidungssicherheit und letztendlich erklären sie bis ins Detail, wie es geht und mit welchem Produkt.

Schwerelos arbeiten
Die Basisbotschaft ist, dass Entwässerung in Zukunft sitaleicht ist. Eine gute Nachricht, die auch auf der Bildebene transportiert, bzw. dramatisiert wird.

Orientierung ohne Umwege: Immer der Farbe nach
Ein Farb- und Buchstaben-Leitsystem erleichtert die Orientierung innerhalb der Broschüren-Vielfalt. Von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung wird jedes Thema rund um die Entwässerung und Lüftung flacher Dächer vorgestellt. Freispiegel- Druckströmungs- und Notentwässerung, aber auch Sonderthemen wie Brandschutz, Drainage, Lüftung und Rohrdurchführung, Balkon- und Terrassenentwässerung bekommen jeweils einen eigenen Prospekt − oder besser gesagt Leitfaden − zum einfach guten Ergebnis. In der Produktübersicht erleichtert die Farbkennung Orientierung und schnellen Themenzugriff, wozu auch die hilfreiche Registerstanzung beiträgt.

Das Auge denkt mit
Jedes Produkt wird im Kontext vorgestellt. Basis-, System- und Ergänzungsbauteile stehen Seite an Seite. Moderne Einbaugrafiken erläutern die Montage auf den ersten Blick ohne Worte. Und jedes Produkt wird von einem kleinen Icon begleitet, das genau zeigt, wo im System das jeweilige Teil verbaut wird. Dazu gibt es übersichtliche Tabellen mit Bauformen und Maßinformationen. So profiliert sich jede Broschüre als verlässlicher Leitfaden.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.sita-bauelemente.de oder direkt bei Sita unter Tel. +49 2522 8340-0.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Mit dabei in der Wienerberger Designkollektion „Urban“: Der stranggepresste „Dresden“ in Anthrazit. Der Fassade des „Auditorium Maximum“ in Krakau verleiht er eine moderne, stilsichere Optik. Für den Gebäudekomplex von 4.200 m² Fläche kamen 150.000 Klinker zum Einsatz. Bild: Wienerberger

Fachliteratur

Bild: Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Fachartikel

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen