23
Feb

Broschüre: Frostschutz-Systeme

Fachliteratur

 

Heizsysteme für den Außenbereich können winterliche Probleme lösen. Die neue Broschüre „Sicher durch den Winter“ von AEG Haustechnik zeigt, welche Anwendungen möglich sind, und informiert über die Planung, Installation und Energieeffizienz von AEG Frostschutz-Systemen.

Welche Vorteile bieten intelligente Heizsysteme für den Außenbereich? Wie funktionieren sie? Welche Einsatzmöglichkeiten und Varianten gibt es? Antworten auf diese Fragen liefert die Broschüre „Sicher durch den Winter – Moderne Heizsysteme für den Außenbereich“ von AEG Haustechnik. Auf 40 Seiten hat der Hersteller alle wichtigen Informationen für Gebäudeplaner, Fachhandwerker und Investoren zusammengefasst.

Freiflächen-, Schrägdach- und Rohrbegleitheizungen halten Eingangsbereiche, Fußwege, Rampen und Schrägdächer effektiv und wirtschaftlich frei von Schnee und Eis. Dank einer AEG Begleitheizung gefrieren wasserführende Rinnen und Rohrleitungen auch bei tiefen Minustemperaturen nicht ein. AEG Frostschutz-Systeme verhindern zudem Schaden am Gebäude bzw. an der Gebäudefassade. Sie bieten somit ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Effizienz.

AEG Haustechnik Frostschutz-Systeme

Jedes Frostschutz-System kann aber nur so gut sein, wie jede einzelne seiner Komponenten. Daher bietet AEG Haustechnik die Systeme als Komplettdienstleister an. Die neue Broschüre zeigt, welche Anwendungen möglich sind und gibt Entscheidungs- und Orientierungshilfen. Durch eine verständliche Darstellung der vielfältigen Systeme erhält der Nutzer schnell einen Überblick, welche Lösung die Anforderungen am jeweiligen Einsatzort vollständig erfüllt. Strukturiert nach den Anwendungsgebieten zeigt und erläutert AEG Haustechnik auch repräsentative Objektbeispiele aus dem Wohn-, Gewerbe- und Kommunalbau.

Die umfangreich bebilderte und übersichtlich gegliederte Broschüre informiert über die Funktionsweise der AEG Frostschutzsysteme sowie über die wirtschaftlichen Vorteile. Sie liefert eine Komplettübersicht über die AEG Heizmatten- und Kabel-Systeme, begleitet von Erklärungen, hilfreichen Installationstipps und Lösungsvorschlägen für Situationen, die in der Anwendungspraxis entstehen können. Über QR-Codes können weitere Informationen auch direkt auf dem Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Hierzu gehören beispielsweise das neue Video über die Verlegung einer AEG Freiflächenheizung und ausführliche Informationen zu realisierten Objekten.

Komplettiert wird die Produktvielfalt der Freiflächenheizungen durch kundenorientierte Serviceleistungen, die AEG Haustechnik am Ende der neuen Broschüre ausführlich beschreibt. Sie reichen von der Kostenkalkulation und Planung über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur regelmäßigen Wartung. Die neue Broschüre „Sicher durch den Winter“ kann kostenlos per E-Mail an marketing@eht-haustechnik.de angefordert werden.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die PYD-ALU Topmodule werden direkt an der Unterkonstruktion der Decke befestigt. Die CD-Profile der Trockenbaudecke lassen sich damit ebenfalls zur Temperierung aktivieren. Bild: PYD-Thermosysteme, Bischofswiesen

Gebäudetechnik

Photographer: Raphaël Thibodeau

Projects (e)

Bildnachweis: KS-ORIGINAL GMBH

Premium-Advertorial

Im Wohnraummodell lassen sich durch vorgeplante Wandöffnungen oder -stellungen, Wohneinheiten zusammenlegen, trennen oder umnutzen. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Domäne Mehrgeschoss-Wohnung: Kalksandstein ist aufgrund optimaler bauphysikalischer Eigenschaften – Statik, Brandschutz, Schallschutz – prädestiniert für den Wohnungsbau. Mit modularen Systemen lassen sich Bauprojekte besonders schnell und ökonomisch realisieren. Bild: KS-ORIGINAL / Guido Erbring

Fachartikel

Die ursprünglich mit Schiebetoren und nach dem Krieg mit Rolltoren versehene Fassade des in der Hauptgebäude-Achse stehenden Hangars wurde durch eine filigrane Glasfassade ausgetauscht. Die Gliederung orientiert sich an der Fassadenteilung durch die originären Tore. Foto: HG Esch

Projekte (d)

Das schmale Reihenhaus in Ijburg grenzt sich bereits mit der Fassade aus weißem Betonumbau und Holz von den anderen Gebäuden Bildnachweis: Solarlux GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.