Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
02
Apr

Handbuch und Planungshilfe: Krippen, Kitas und Kindergärten

Fachliteratur

 

Ob Krippe, Kindergarten oder Vorschule: Betreuungseinrichtungen für Kinder zu entwerfen stellt Architekten vor viele, teils widersprüchliche Herausforderungen. Die Räume müssen kleinen und großen Menschen gleichermaßen gerecht werden, es gibt die unterschiedlichsten gesetzlichen Vorgaben, und zudem sollen Strukturen geschaffen werden, die pädagogische und ästhetische Ansprüche gleichermaßen erfüllen. Gerade darüber, was ein kindgerechter Raum sein soll, gehen die Meinungen – je nach pädagogischem Konzept – gehörig auseinander.

Kaum eine Bauaufgabe ist also derart hohen Anforderungen ausgesetzt. Für das Handbuch Krippen, Kitas, Kindergärten hat die Herausgeberin Natascha Meuser zahlreiche Experten versammelt, die sich diesem Gebäudetyp mit kritisch-fachlichem Blick und in bislang nicht vorhandener Tiefe widmen. So bestimmen sie etwa in Form eines Baukatalogs die wichtigsten Standards, formulieren zehn Entwurfsparameter als praktische Hilfe, um kreative Ideen und technische Anforderungen zielgerichtet umzusetzen. Sie benennen und hinterfragen Faktoren, die für den erfolgreichen Betrieb einer Kindertageseinrichtung wichtig sind und zeigen den Zusammenhang zwischen Raumgestaltung, Bewegungsmöglichkeiten und geistiger Entwicklung der Kinder auf. Zudem werden sechzig aktuelle internationale Bauten für Kinder anhand von großformatigen Fotos, Plänen und Zeichnungen umfassend vorgestellt. Diese Bauten – im urbanen und ländlichen Kontext ebenso wie im Bestand – vermitteln Einblicke in diese komplexe Gestaltungsaufgabe. Ein kleiner Katalog mit für das Planen und Bauen von Kindertageseinrichtungen relevanten Vorschriften, Verordnungen und Richtlinien komplettieren diesen Leitfaden zum qualitätvollen Bauen.

Dieses Handbuch entstand in Zusammenarbeit mit FRÖBEL, einem erfahrenen Träger von Kindertageseinrichtungen, und der Hochschule Anhalt Dessau im Rahmen eines Forschungsprojektes. Es möchte die planenden Architekten ebenso wie Pädagogen für architektonische Fragestellungen des bislang immer noch vernachlässigten Bautyps Kindergarten sensibilisieren und dazu beitragen, dass dieses Thema auch öffentlich wahrgenommen wird. Denn obwohl zum Beispiel in Deutschland seit einigen Jahren ein Rechtsanspruch auf einen Krippen- oder Kindergartenplatz besteht, gibt es immer noch ein großes Defizit an Plätzen. Diese Bauaufgabe wird also nicht nur Architekten noch lange beschäftigen.

Krippen, Kitas und Kindergärten
Handbuch und Planungshilfe
Mit einem Vorwort von Stefan Spieker sowie Beiträgen von Ingeborg Becker-Textor, Anja Behnert, Detlef Diskowski, Andrea Männel, Natascha Meuser, Elisa Steinfeldt, Danilo Suhrweier und Arne Süberkrüb
225 x 280 mm, 416 Seiten, 700 Abbildungen, Hardcover mit Gummiband
ISBN 978-3-86922-707-8 (Deutsch)
€ 78.00 / CHF 95,20
März 2020. DOM publishers, Berlin



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Maximale planerische Freiheit bringt das neue Linearleuchtensystem Paladio. Paladio ist die zeitgenössische Interpretation einer klassischen, technischen Linearleuchte, die aufgrund ihrer hochwertigen Oberflächenqualität und vielfältigen Anbauteile gleichzeitig auch viel Atmosphäre vermittelt. Foto: SATTLER, Design: Ulrich Sattler

Beleuchtung

Besonderes Augenmerk richten Brandschützer auf gepolsterte Möbel – da der verwendete Polsterschaum trotz flammhemmender Additive enorme Mengen an toxischen Brandgasen freisetzen kann. Bis zu 25.000 Kubikmeter Rauch entstehen bei der Verbrennung von gerade mal zehn Kilogramm Schaum. Foto: Kusch+Co

Fachartikel

Photo credit: Studio de Nooyer

Projects (e)

Moderne Interpretation des traditionellen Hofhauses «Hanok»: Die Schweizer Botschaft in Seoul, Südkorea. Bild: Hélène Binet.

Menschen

Picture: Purnesh Dev Nikhanj for blocher partners

Projects (e)

Der in der DIN EN 17037 geforderte Blendschutz lässt sich bei LiDEKO Dachschiebefenstern und Balkonausstiegsfenstern mittels verschiedener Markisen einfach umsetzen. Foto: LiDEKO

Fachartikel

Zentraler Hof mit Kindergarten. Foto: David Chipperfield Architects

Projekte (d)

Mit Gobos aus dichroitischem Glas, mit farbigen Gobos und mittels Dimmung generierten dynamischen Effekten richtete der Künstler Mario Arlati die Blicke von Passanten fokussiert auf Venedigs Markusturm. Foto: Christian Fattinnanzi

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.