05
So, Feb

Handbuch und Planungshilfe: Krippen, Kitas und Kindergärten

Fachliteratur

 

Ob Krippe, Kindergarten oder Vorschule: Betreuungseinrichtungen für Kinder zu entwerfen stellt Architekten vor viele, teils widersprüchliche Herausforderungen. Die Räume müssen kleinen und großen Menschen gleichermaßen gerecht werden, es gibt die unterschiedlichsten gesetzlichen Vorgaben, und zudem sollen Strukturen geschaffen werden, die pädagogische und ästhetische Ansprüche gleichermaßen erfüllen. Gerade darüber, was ein kindgerechter Raum sein soll, gehen die Meinungen – je nach pädagogischem Konzept – gehörig auseinander.

Kaum eine Bauaufgabe ist also derart hohen Anforderungen ausgesetzt. Für das Handbuch Krippen, Kitas, Kindergärten hat die Herausgeberin Natascha Meuser zahlreiche Experten versammelt, die sich diesem Gebäudetyp mit kritisch-fachlichem Blick und in bislang nicht vorhandener Tiefe widmen. So bestimmen sie etwa in Form eines Baukatalogs die wichtigsten Standards, formulieren zehn Entwurfsparameter als praktische Hilfe, um kreative Ideen und technische Anforderungen zielgerichtet umzusetzen. Sie benennen und hinterfragen Faktoren, die für den erfolgreichen Betrieb einer Kindertageseinrichtung wichtig sind und zeigen den Zusammenhang zwischen Raumgestaltung, Bewegungsmöglichkeiten und geistiger Entwicklung der Kinder auf. Zudem werden sechzig aktuelle internationale Bauten für Kinder anhand von großformatigen Fotos, Plänen und Zeichnungen umfassend vorgestellt. Diese Bauten – im urbanen und ländlichen Kontext ebenso wie im Bestand – vermitteln Einblicke in diese komplexe Gestaltungsaufgabe. Ein kleiner Katalog mit für das Planen und Bauen von Kindertageseinrichtungen relevanten Vorschriften, Verordnungen und Richtlinien komplettieren diesen Leitfaden zum qualitätvollen Bauen.

Dieses Handbuch entstand in Zusammenarbeit mit FRÖBEL, einem erfahrenen Träger von Kindertageseinrichtungen, und der Hochschule Anhalt Dessau im Rahmen eines Forschungsprojektes. Es möchte die planenden Architekten ebenso wie Pädagogen für architektonische Fragestellungen des bislang immer noch vernachlässigten Bautyps Kindergarten sensibilisieren und dazu beitragen, dass dieses Thema auch öffentlich wahrgenommen wird. Denn obwohl zum Beispiel in Deutschland seit einigen Jahren ein Rechtsanspruch auf einen Krippen- oder Kindergartenplatz besteht, gibt es immer noch ein großes Defizit an Plätzen. Diese Bauaufgabe wird also nicht nur Architekten noch lange beschäftigen.

Krippen, Kitas und Kindergärten
Handbuch und Planungshilfe
Mit einem Vorwort von Stefan Spieker sowie Beiträgen von Ingeborg Becker-Textor, Anja Behnert, Detlef Diskowski, Andrea Männel, Natascha Meuser, Elisa Steinfeldt, Danilo Suhrweier und Arne Süberkrüb
225 x 280 mm, 416 Seiten, 700 Abbildungen, Hardcover mit Gummiband
ISBN 978-3-86922-707-8 (Deutsch)
€ 78.00 / CHF 95,20
März 2020. DOM publishers, Berlin


Projekt von Edwards White Architekten, Neuseeland, mit in Reihe arrangierten T3 von Gantlights und eigens angefertigtem 80-Zentimeter-Baldachin aus Stahl. Bildquelle: Simon Wilson

Beleuchtung

Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8