27
Mo, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

QUARTIER Fachmagazin für urbanen Wohnungsbau

Foto: whyframeshot – stock.adobe.com

Fachliteratur

 

Neugierig geworden? Jetzt das Fachmagazin QUARTIER kostenlos testen! 

 

Standardisierungen und qualitativ hochwertige industrielle Vorfertigungen bringen durch ihre hohe Flexibilität, gleichbleibende Qualität und kürzere Bauzeit große Vorteile und Kosteneinsparungen. Doch welche Konzepte und Bauweisen eignen sich für Ihre Projekte und wie setzen Sie diese um?

Serielles und modulares Bauen

QUARTIER zeigt Ihnen in seiner April-Ausgabe zum seriellen und modularen Bauen, dass sich Qualität, Attraktivität und ein effektives Kostenmanagement im modernen Wohnungsbau nicht ausschließen.

Nutzen Sie die hilfreichen Inhalte für Ihre eigenen Projekte, wie z.B.: Prefab Housing – Effizienzsteigerung und Kostensenkung im vorgefertigten Wohnungsbau

Eine Studie der TU Dortmund hat untersucht, welchen Beitrag Vorfertigungsstrategien und serielle Bauweisen im Hinblick auf die Entwicklung eines nachhaltigeren Wohnungsbaus leisten können. Juniorprofessorin Jutta Albus und Architektin Lena Rehnig stellen vor, wie die baukonstruktiven Gebäudekategorien entsprechend ihrer Produktionsabläufe einer genauen Analyse unterzogen wurden. Ausgehend von fünf Referenzprojekten wurden Fertigungsabläufe, Prozessdauer und Kostenanteile untersucht, geprüft und verglichen. Es zeigt sich: Es gibt in einigen Bereichen noch Optimierungspotenzial.

Welchen Beitrag können Vorfertigung und serielle Bauweisen im Hinblick auf einen nachhaltigeren Wohnungsbau leisten? Das untersucht eine Studie der TU Dortmund.
Welchen Beitrag können Vorfertigung und serielle Bauweisen im Hinblick auf einen nachhaltigeren Wohnungsbau leisten? Das untersucht eine Studie der TU Dortmund.

 

Neugierig geworden? Jetzt das Fachmagazin QUARTIER kostenlos testen!

 

BIM im seriellen Wohnungsbau – Chancen für kostengünstiges und rezyklierbares Bauen

Kostengünstig und ressourcenschonend – mit diesen beiden Überbegriffen können die Forderungen des Bundes zum derzeitigen Wohnungsbau zusammengefasst werden. Im Diskussionsentwurf des Bundesministeriums der Finanzen zum Gesetzesentwurf zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus vom 29. August 2018 heißt es, dass insbesondere Nachhaltigkeitsaspekte
von Bedeutung seien, wenn Maßnahmen – hier Förderung des Wohnungsbaus – wirtschaftlich erfolgreich sowie ökologisch und sozial verträglich gestaltet werden und so den sozialen Zusammenhang stärken. Der Einsatz von BIM im seriellen Wohnungsbau bietet hierfür großes Potenzial.

quartier magazin 03
Auch im Modulbau bieten BIM-Anwendungen zahlreiche Vorteile.

 

QUARTIER informiert über kostensensibles und qualitätsvolles Bauen sowie Maßnahmen und Konzepte für zukunftsweisenden Städtebau und die Quartiersentwicklung.

Weitere Informationen auf www.magazin-quartier.de


Foto: Branko Srot – stock.adobe.com

Advertorials

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8