Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
09
Apr

Ausschreibung und Vergabe leicht gemacht

Fachliteratur

Das von der Bundesregierung gestartete »Konjunkturpaket II« soll die Wirtschaft in der Krise stärken. Für Länder und Gemeinden bedeutet dies, dass sie Infrastrukturvorhaben zügig angehen und umsetzen sollen. Dabei sind die öffentlichen Auftraggeber an Vergaberegeln gebunden und müssen ab einer bestimmten Auftragssumme das geplante Projekt öffentlich ausschreiben.

Mit den Beschlüssen des von der Bundesregierung gestarteten »Konjunkturpakets II« werden den öffentlichen Auftraggebern Fristverkürzungen und Vereinfachungen bei der Verfahrenswahl ermöglicht. Diese aktuelle politische Beschlusslage gilt es in die Auftragsvergabepraxis umzusetzen. Eine Umsetzungsfrist gibt es nicht: Weder Unternehmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen, noch Kommunen hatten Zeit, sich auf die neuen Vergaberegeln vorzubereiten.

Die Broschüre »Konjunkturpaket II Vereinfachung des Vergaberechts« der auf Vergabe-, Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei HFK Rechtsanwälte Heiermann Franke Knipp fasst die Lockerungen und Vereinfachungen im aktuellen Vergaberecht übersichtlich und praxistauglich zusammen. Sie enthält eine Sammlung der relevanten Erlasse und Beschlüsse mit den wichtigsten Neuheiten. Ergänzt durch Tabellen und Grafiken werden die Änderungen bei den Wertgrenzen und möglichen Fristverkürzungen veranschaulicht .

Die Broschüre steht zum Download bereit unter:

https://www.hfk-rechtsanwaelte.de/die-kanzlei-publikationen-neuerscheinungen.php

oder kann kostenlos angefordert werden über:

HFK Rechtsanwälte
Heiermann Franke Knipp
Dr. Susanne Mertens
Knesebeckstraße 1
D-10623 Berlin
Tel.: 030 / 318675-0
Fax.: 030 / 318675-29
berlin@hfk-rechtsanwaelte.de
www.hfk-rechtsanwaelte.de
 



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Der SWISS KRONO MAGNUMBOARD OSB-Pavillon vor der raumprobe. Bildnachweis: SWISS KRONO

Unternehmen

Maximale planerische Freiheit bringt das neue Linearleuchtensystem Paladio. Paladio ist die zeitgenössische Interpretation einer klassischen, technischen Linearleuchte, die aufgrund ihrer hochwertigen Oberflächenqualität und vielfältigen Anbauteile gleichzeitig auch viel Atmosphäre vermittelt. Foto: SATTLER, Design: Ulrich Sattler

Beleuchtung

Besonderes Augenmerk richten Brandschützer auf gepolsterte Möbel – da der verwendete Polsterschaum trotz flammhemmender Additive enorme Mengen an toxischen Brandgasen freisetzen kann. Bis zu 25.000 Kubikmeter Rauch entstehen bei der Verbrennung von gerade mal zehn Kilogramm Schaum. Foto: Kusch+Co

Fachartikel

Photo credit: Studio de Nooyer

Projects (e)

Moderne Interpretation des traditionellen Hofhauses «Hanok»: Die Schweizer Botschaft in Seoul, Südkorea. Bild: Hélène Binet.

Menschen

Picture: Purnesh Dev Nikhanj for blocher partners

Projects (e)

Der in der DIN EN 17037 geforderte Blendschutz lässt sich bei LiDEKO Dachschiebefenstern und Balkonausstiegsfenstern mittels verschiedener Markisen einfach umsetzen. Foto: LiDEKO

Fachartikel

Zentraler Hof mit Kindergarten. Foto: David Chipperfield Architects

Projekte (d)

Mit Gobos aus dichroitischem Glas, mit farbigen Gobos und mittels Dimmung generierten dynamischen Effekten richtete der Künstler Mario Arlati die Blicke von Passanten fokussiert auf Venedigs Markusturm. Foto: Christian Fattinnanzi

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.