16
So, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Leistungsverzeichnis Fensterbau überarbeitet und aktualisiert

Fachartikel

»Leistungsverzeichnis Fensterbau« überarbeitet und aktualisiert 

Natürliche Materialien sind beim hochwertigen Bauen gefragter denn je. Holz ist der Baustoff der Zukunft, so ergab es eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens BauInfoConsult unter 180 Architekten und Planern. Ein Baustoff-Trend, der sich auch beim Fenster abzeichnet: Hier spielt das Naturmaterial Holz wieder zunehmend eine Rolle, wobei häufiges Nachstreichen inzwischen der Vergangenheit angehört. Mit neuen Techniken und Materialkombinationen erfüllen moderne High-Tech-Fenster aus Holz und Holz-Aluminium viele Ansprüche an Komfort, Design und Energieeffizienz.

Aktuellstes Beispiel für ein produktives Zusammenspiel zwischen Pflegeleichtigkeit und guter Optik sind Holz-Glas-Verbundkonstruktionen in spezieller Klebetechnik. Dabei wird der Flügelrahmen von außen komplett mit Glas überdeckt. Wird der Blendrahmen noch dazu geschickt in die Wandkonstruktion oder ins Wärmedämmverbundsystem eingebaut, ist im Außenbereich lediglich die schützende Glasfläche der Witterung ausgesetzt – und die zeigt sich gegenüber Wind und Wetter völlig unempfindlich. Solche Glasoptik fügt sich hervorragend in moderne Architekturen ein.

Wer auf die Rahmenansicht Wert legt, der kombiniert den Holz-Glas-Verbund mit einer witterungsbeständigen Alu-Verkleidung. Eine feststehende Alu-Schale auf der Außenseite etwa führt zu einem kostengünstigen Mix der Holz-Glas-Alu-Anteile. Alle Varianten haben eines gemeinsam: Sie vermitteln im Innenbereich die wunderbare Anmutung werthaltiger Holzfenster. Der witterungsbeständige und wirtschaftliche Materialeinsatz macht sorgt für minimalen Wartungsaufwand und macht sich auch beim Preis positiv bemerkbar.

Bis zu 35 Prozent geringere Rahmenanteile und entsprechend größere Glasflächen sorgen für mehr Licht und Wärme und für angenehme Oberflächentemperaturen. Die neuen Klebe- und Verbundtechniken ermöglichen selbst bei großflächiger Verglasung eine filigrane Optik und eine um bis zu 50 Prozent verbesserte Statik. Sie erlauben nun auch bei großen Fensterflächen im Objektbau den Einsatz des klimafreundlichen Rohstoffs Holz – im Zusammenspiel mit Mehrfachverglasung und speziellem Isolierglas unschlagbar in Sachen Wärmedämmung. Eine zukunftsweisende Entwicklung, die sich geradezu ideal für die architektonisch anspruchsvolle Fassadengestaltung anbietet.

Das »Leistungsverzeichnis Fenster« berücksichtigt die neuen Techniken im Bereich Holz-/ Holz-Alu-Fenster sowie Verbundkonstruktionen. Es ist unter www.proholzfenster.de abrufbar.

»Leistungsverzeichnis Fensterbau« überarbeitet und aktualisiert 


Bislang wurden die zwei Gebäude des Mozarteums nur unzureichend miteinander verbunden. Foto: Andrew Phelp

Fassade

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8