13
Dez

Waschplätze mit Charakter

Gebäudetechnik

Mit »A˘system addit« präsentiert Alape ein neues, modular aufgebautes Möbelprogramm für Waschtische. Das puristische Design der Alape Waschtische werden mit der Variabilität und Funktionalität addierbarer Möbelmodule vereint. Die daraus resultierenden Kombinationsmöglichkeiten lassen Raum für viele Ideen und berücksichtigen bei der Gestaltung von Waschplätzen auch die ausgefallensten Bedürfnisse und Bauherrenwünsche.

Das neue, mit sieger design entwickelte Waschtisch-Möbelprogramm »A˘system addit« bietet durch seinen modularen Aufbau eine Vielzahl individueller Gestaltungsmöglichkeiten. Gefertigt aus glasiertem Stahl, stehen in »A˘system addit« 24 Waschtischvarianten zur Auswahl. Dieser für Alape charakteristische Werkstoff eröffnet durch seine Präzision die Möglichkeit, exakt geformte Waschtische auf das Rastermaß der Möbelmodule abzustimmen. Die Möbelmodule sind in fünf Höhen (150, 300, 450, 600, 750 Millimeter), vier Breiten (450, 600, 800, 1000 Millimeter) und zwei Tiefen (375, 450 Millimeter) erhältlich. In den Höhen 300, 600 und 750 Millimeter stehen zudem bodenstehende Varianten bereit, mit denen zusätzlich Sideboards oder Sitzbänke gestaltet werden können.

Neben der modularen Vielfalt ihrer Kombinatorik zeichnet sich »A˘system addit« durch die von Alape gewohnte puristische, reduzierte Formensprache aus. Beispielsweise ergänzen friffmuldenfreie Schubladen das Design. In sämtlichen Details wie dem so genannten, druckpunktunabhängigen Push-to-open Mechanismus zum Öffnen und Schließen der Schubladen, integrierten Steckdosen oder einsetzbaren Tableaus ist ein hoher Anspruch an Funktionalität zu erkennen. Die Oberflächen aus Holzdekor, Echtholzfurnier und glasiertem Stahl unterstreichen zudem den Anspruch des gesamten Produktprogramms.

Alape GmbH, www.alape.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Um den modernen, mehrgeschossigen Holzbau voranzutreiben, hat der schweizerische Architektur- und Holzbau-Spezialist, az Holz AG, in Ziefen bei Basel ein beispielhaftes Wohnbauprojekt in Klimaholzhausbauweise realisiert

Hochbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen