17
Jan

Durchsturzsicherheit für Lichtkuppeln

Fassade

Kemperol Fallstop - Durchsturzsicherheit für Lichtkuppeln

Präventive Schutzmaßnahmen helfen, unfallträchtige Schwachstellen zu entschärfen. Zu diesen gehören auch Lichtkuppeln, die häufig nicht durchsturzsicher sind. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, müssen gemäß den Vorschriften der Berufsgenossenschaft Lichtkuppeln dauerhaft gesichert werden, wenn sie auf Dächern liegen, die regelmäßig betreten werden.

»Kemperol Fallstop«, das neue Beschichtungssystem von Kemper System, bietet eine schnelle und kostengünstige Alternative für die nachträgliche Sicherung von bauüblichen Lichtkuppeln - ohne optische Beeinträchtigungen durch Geländer, Fangnetze oder Gitter. Die transparente Beschichtung besitzt die geprüfte Durchsturzsicherheit in Anlehnung an GS BAU 18.

Mit »Kemperol Fallstop« hat Kemper System nicht nur ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht, sondern eine ganz neue Methode entwickelt, Lichtkuppeln nachträglich durchsturzsicher zu machen. Das speziell für die nachträgliche Sicherung entwickelte Beschichtungssystem auf Polyurethanbasis zeichnet sich durch eine hohe Elastizität - Dehnung nach DIN 53504 > 250 % - aus.

Die Innenräume ist ausgeschlossen. Messungen haben gezeigt, dass sich der Lichttransmissionsgrad durch die bläulich transparente Beschichtung nur um ca. 4,5 Prozent verringert. So wenig, dass es mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmbar ist. Die Sicherungsmaßnahmen können bei laufendem Betrieb erfolgen. Eine Sperrung von Räumen ist nicht nötig. Der Preis pro Quadratmeter liegt erheblich unter dem herkömmlicher Sicherungsmethoden.

Kemper System GmbH & Co. KG, www.kemperol.com

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Beispielhafte Räume für die Wissensarbeit der Zukunft. Foto: Nikolay Kazakov

Innenausbau

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

In Köln-Nippes ist eine neue Werkhalle für die Instandhaltung von ICEs der Deutschen Bahn entstanden. Foto: Rodeca GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen