12
Dez

Flachdach Atlas – Alles über die »fünfte Fassade«

Fachliteratur
  Dachkonstruktionen spielen sowohl in der Architektur als auch bei der Energieeinsparung von Gebäuden eine tragende Rolle. So lässt sich der Wärmeverlust durch das Dach mit Hilfe geeigneter Dämmmaßnahmen um bis zu 80 Prozent reduzieren. Flachdächer haben angeblich die Eigenschaft bei entsprechender Dämmschicht, eine erhebliche Schadensanfälligkeit aufzuweisen. Um unter anderem diesem Vorurteil entgegen zu wirken sowie Lösungen und Möglichkeiten in den Bereichen Nutzung, Ökologie, Konstruktion oder Bauphysik aufzuzeigen, wurde unter der Federführung von Professor Dr. Klaus Sedlbauer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP und Ordinarius des Lehrstuhls für Bauphysik an der Universität in Stuttgart, mit dem »Flachdach Atlas« ein umfassendes Werk für flache Dächer aufgelegt.

Das Themenfeld der Flachdächer ist vielfältig. Unter anderem gehören dazu die planungsrelevanten Grundlagen der Konstruktion, der Materialien und der Bauphysik, eine ausführliche Darstellung der einzelnen Bauteile sowie die verschiedenen Ausführungsarten. Darüber hinaus beinhaltet es die Sanierung der Konstruktionen, detaillierte Planungsgrundlagen zu Dachaufbauten und Anschlüssen sowie anschauliche Konstruktionslösungen anhand von bereits realisierten Beispielen. Genutzt als Terrasse oder zur Belichtung und Belüftung darunter liegender Räume dient diese Konstruktionsart heute auch als Verkehrsfläche oder zur Installation von Hausanlagen beziehungsweise solartechnischen Anlagen. 


Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.