22
Jul

Schalldämmende Glas-Schiebetür ohne Rahmenkonstruktion

Die schalldämmende Glas-Schiebetür von Feco bremst den Schall aus, indem sie mit schlanken Dichtungsprofilen an die Glasscheiben der feststehenden Wandelemente andichtet. Eine die Glasscheibe umfassende Rahmenkonstruktion ist nicht mehr erforderlich
Die leichtgängigen Edelstahl-Bodenlaufrollen der Feco-Schiebetür sind speziell auf die Dimensionen von Objekttüren ausgelegt und schaffen Unabhängigkeit von der Deckenkonstruktion

Bürotrennwände aus Glas sorgen für ein großzügiges Raumgefühl, gewähren Einsicht, bringen Tageslicht in die Flure und fördern die unternehmensinterne Kommunikation. Gleichzeitig sollen Mitarbeiter auch konzentriert und produktiv arbeiten können. Mit der ständerlosen Systemtrennwand »fecoplan« von Feco Innenausbausysteme kann eine Nurglas-Konstruktion ohne störende Profile ausgeführt werden. 

Um die Transparenz der Glas-Systemtrennwand nicht zu beeinträchtigen, bietet der Karlsruher Hersteller dazu eine schallgedämmte Glas-Schiebetür an. Diese fügt sich raumhoch oder bis zur Höhe einer möglichen Querfuge in die Glaswand »fecoplan« ein und ist auch bei allen anderen feco-Glastrennwandsystemen einsetzbar.

Schiebetüren werden als gestalterisches Element dort eingesetzt, wo Drehtüren zu viel Platz einnehmen. So sind sie für Räume mit wenig Bewegungsfreiheit wie zum Beispiel für Konferenzräume geeignet. Ein bislang gravierender Nachteil war jedoch, dass die gewünschte Schalldämmung nicht zu erreichen war. Zum Konstruktionsprinzip einer Schiebetür gehört, dass sie vor der Wand läuft und daher in einer zweiten Ebene liegt. Der Abstand zur Wand führt bei herkömmlichen Schiebetüren zum Schalldurchgang. Mit der Schiebetür der Feco Innenausbausysteme bleibt der Schall vor der Tür, da die Ganzglas-Schiebetür mit schlanken Dichtungsprofilen an die Glasscheiben der feststehenden Wandelemente anschließt. Daher ist keine die Glasscheibe umfassende Rahmenkonstruktion erforderlich, um eine Schalldämmung von bis Rw,P = 27 dB zu erreichen. Die Transparenz der Nurglas-Systemtrennwand setzt sich in der Schiebetür fort. 

Die leichtgängigen Edelstahl-Bodenlaufrollen der Tür sind speziell auf die Dimensionen von Objekttüren ausgelegt und schaffen Unabhängigkeit von der Deckenkonstruktion. So spielt weder die Beschaffenheit der Decke eine Rolle noch, ob diese das Gewicht sowie die Last der teilweise großformatigen Glastür aufnehmen kann. Da das Gewicht der Glas-Schiebetür auf den Edelstahl-Bodenlaufrollen ruht, ist die Tür leicht zu bewegen und ermöglicht eine anspruchsvolle Gestaltung, Transparenz, effiziente Raumnutzung und Schalldämmung in einem.

Unternehmensgruppe Feederle-feco, www.feco.de

Fotos: Nikolay Kazakov


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fotos: Serge Ferrari/Fotograf Cédric Widmer

Projekte (d)

Albert Kahns Fabrikarchitektur wurde früh zum Wahrzeichen der industriellen Massenproduktion.Foto: FH Münster/Fachbereich Architektur

Fachliteratur

Blick von der Zufahrt auf die Südfassade von Schloss Kummerow.

Fassade

Robotergesteuerte Super Spacer Applikation bei XXL-Isolierglaseinheiten. Foto: Rene Müller

Fassade

Makroaufnahme des Prototypen des innovativen Sonnenschutzes: Durch Spannung entstehen Öffnungen, die Licht durchlassen. Fotografin: Sandra Junker / TU Darmstadt

Fassade

Der Gewinnerentwurf des neuen Technologie-Zentrums auf dem Gelände der Firmenzentrale von Giesecke+Devrient stammt vom Architektenbüro HENN. Quelle G+D

Projekte (d)

Der Klinkerpavillon ist das neue Wahrzeichen vor dem Ausstellungszentrum des Hagemeister Ziegelwerks. Mit einer Verbindung aus Ziegel, Carbontextil sowie Betonmörtel konnte eine tragfähige „Schale“ mit einer weiten Auskragung realisiert werden. Foto: Karl Banski

Hochbau

Berg- und Talstation sind mit Annexbauten ausgestattet, die dem Besucher einen Zusatz an Komfort bieten. Die Mittelstation hingegen ist sehr puristisch, was den Blick freigibt auf die schöne Glaskonstruktion. Foto: Glas Marte

Fassade

Das von der Bausparkasse Schwäbisch Hall ins Leben gerufene und durch Deutschland tourende Wohnglück-Smarthaus soll zeigen, wie komfortabel es sich auf 25 Quadratmetern lebt. Eines der ausgewählten Produkte ist das WASHLET RX von TOTO. Das zeitlos-elegante Design, wie es für das japanische Unternehmen TOTO charakteristisch ist, ist für kleine Grundrisse geradezu prädestiniert. Auf Komfort muss nicht verzichtet werden – im Gegenteil. Foto: Studioraum

Gebäudetechnik

Die neue Stadtvilla greift die Elemente einer klassischen Gründerzeitvilla bewusst auf und interpretiert sie neu. Foto: Udo Schönewald

Hochbau

Mit der Versiegelung StoCryl BF 750 ermöglicht StoCryl BF 700 eine rutschhemmende Oberfläche und somit sichere Begehbarkeit. Bild: StoCretec

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen