10
Dez

Neue Techniken in der Wandgestaltung

Als Walter Gropius »Bunt« zu seiner Lieblingsfarbe ernannte, war das weniger die Aufforderung zum Farbenrausch als vielmehr ein Bekenntnis zu mehr Kreativität in der Gestaltung. Der Farbenspezialist Caparol hat sich das zu Herzen genommen und sechzehn so genannte »Kreativtechniken« entwickelt.

»Entdeckt« werden die neuen Techniken bei Schulungen und in der anwendungstechnischen Abteilung. Dabei wird immer wieder mit viel handwerklichem Geschick experimentiert. Es geht darum, über traditionelle Verarbeitung hinauszugehen und Neues auszuprobieren. Definiert wird lediglich die finale Oberflächenoptik. Alle neuen Kreativtechniken wirken authentisch. Für die Spezialisten gilt, dass alle Verarbeitungsschritte im Rahmen des technisch Machbaren und auf der Grundlage der allgemein anerkannten Regeln der Technik stattfinden.

Auf der Internetseite des Unternehmens finden Architekten und Planer zu jeder der 16 neuen Kreativtechniken unter dem jeweiligen Foto der Technik einen Link auf das Datenblatt sowie das jeweilige Video mit allen Informationen zum Produkt. Die Broschüre »Caparol Kreativtechniken – Produktklassiker neu interpretiert – optisch absolut authentisch« kann über unser Formular kostenfrei bei Caparol angefordert werden.

Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn Stiftung & Co KG, www.caparol.de

Sie können für Ihre kostenlose Bestellung der Broschüre »Caparol Kreativtechniken – Produktklassiker neu interpretiert – optisch absolut authentisch« gerne unser Formular nutzen. Bitte vergessen sie ihre Adresse nicht.



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Testo Know-how-Reihe: Feuchtigkeit, die unterschätzte Messgröße

Fachliteratur

Bild: Lignotrend / Foto: Brigida Gonzalez, Stuttgart

Hochbau

Auf den quadratischen Stützen der Hochkolonnaden ruht das filigrane, ebenfalls aus Architekturbeton gefertigte Dach. Foto: Dreßler Bau GmbH

Hochbau

Der heroal VS Z schafft eine wohnliche Atmosphäre, ohne das Tageslicht vollständig auszusperren. Foto: heroal

Fassade

Das Schüco Schiebesystem ASS 77 PD.SI ermöglicht zusammen mit der gläsernen Pfosten-Riegel-Konstruktion FWS 50.SI aus nahezu jedem Zimmer einen Panorama-Blick auf die Küste. Foto: Kirstine Mengel

Fassade

Je nach Nutzung des Konferenz- und Besprechungsraums kann die Lichtfarbe gewählt werden. Für konzentriertes Arbeiten beispielsweise eignet sich ein eher kaltes Licht in 5000K. Foto: Planlight GmbH

Beleuchtung

Ohne störende Füße: Der SitaDrain Terra Profilrahmen wird direkt auf den Nutzbelag aufgelegt und bis an die Attika geführt

Unternehmen

Die Vergleichsplattform für Bauprodukte Plan.One soll die zentrale Informationsquelle für alle am Bau Beteiligten werden. Bildnachweis: Plan.One

Unternehmen

Ein Neubau made of Ligno bildet das Herzstück eines kleinen Wohnensembles, welches derzeit im oberfränkischen Kronach reaktiviert wird.

Hochbau

Das Brandschutzglas ANTIFIRE 22 - EI 30 ist zusammen mit dem Brandschutztürsystem heroal D 82 FP zertifiziert und geprüft. Foto: heroal

Türen+Tore

Warming Stripes auf dem Spitzdach des Bangert-Gebäudes. Foto: DSM / Hauke Dressler

Projekte (d)

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen