22
Mai

Effektvolle Hingucker: Neue Textilien

Neuheiten der Création Baumann Line 2013

Textilien verändern Räume! Ob als farbenfroher Hingucker oder dezent im Hintergrund, sie verleihen ihrer Umgebung Atmosphäre und setzen neue Akzente. So auch die Neuheiten der Création Baumann Line 2013. Mit papierartigen Plissees, Kissen und Plaids greift das Designteam von Création Baumann den Zeitgeist auf und zeigt eine innovative und abwechslungsreiche Kollektion.

Neben der überarbeiteten Farbpalette stehen dabei die textilen Accessoires und Vorhangdessins im Vordergrund. So lässt sich »Efalda« wie ein Fächer öffnen und besticht durch seine raffinierte Falttechnik, die den Vorhang je nach Blickwinkel in einer anderen Farbigkeit erscheinen lässt. Ob als frischer Blumenprint, in dezenten Glastönen oder weiss-grau gestreift mit oranger Ziernaht, »Efalda« ist ein effektvoller Hingucker und lässt sich ideal mit den neuen textilen Accessoires kombinieren.

»Eluis«
»Epiega«

Die Kissen und Plaids sind aus dem Wolltuch »Cavallo Piu«, dem Nachfolger von »Cavallo«, das nun in 36 Farben und neuen Farbmischungen in melierter Optik erhältlich ist. Die zwei in Handarbeit gefertigten Kissen »Ecco« und »Ellen« schmückt eine dreidimensionale, abgesteppte Stickerei aus grafischen Rauten oder sanften Wellenformen auf der Vorderseite. Beide sind mit Reissverschluss versehen, rückseitig andersfarbig und in apartem Glaston, meliertem Gelb oder warmem Grau vorhanden. Darauf abgestimmt finden sich die gleichen Farbtöne auch auf dem Plaid »Epiega« wieder, dessen Name sich von der italienischen Bezeichnung für Falte ableitet.

Denn die einzelnen Streifen des schweren Wolltuchs werden so mit einer Ziernaht zusammengenäht, dass »Epiega« schmal zusammengefaltet und breit aufgefächert werden kann. Das 220 x 145 Zentimeter grosse Plaid gibt es in einer bunten und einer neutralen Variante. Das bereits zum modernen Klassiker avancierte Plaid »Eluis« zeigt sich in fünf neuen Farbstellungen. Mit seinem gesmokten Rautenmuster ist es jetzt auch in modischem Lila oder klassischem Bordeaux-Rot erhältlich.

Kissen »Ecco« und »Ellen«
»Efalda«

Inspiriert von den Wollstoffen ist es den Experten aus dem schweizerischen Langenthal gelungen, ein innovatives Tuch aus 100 Prozent flammhemmendem »Trevira CS« mit optimalen Pflegeeigenschaften herzustellen. In 22 Farben erhältlich eignet sich »Calvaro« bestens für den Objektbereich und hat dazu noch hervorragende akustische Eigenschaften. Sportlich unkonventionell sind die beiden Dekorationsstoffe »Shell« und »Picco«. »Shell« besteht aus zwei zusammenkaschierten, elastischen Gewirken. Seine strapazierfähige und anschmiegsame Oberfläche erinnert an sportliche Funktionstextilien, während das ausgestanzte Lochmuster von »Picco« mit seinem grafischen Raster changierende Farb- und Schattenspiele erzeugt.

Création Baumann, www.creationbaumann.com

»Efalda« 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Um die Exponate vor schädlichem Licht zu schützen, haben die Architekten die Zahl der Fenster eingeschränkt. Umso identitätsstiftender ist daher das große Fenster zum Dom, das von außen einen gezielten Einblick ins Innere des Museums bietet und umgekehrt von Innen am Ende des Rundgangs einen Blick in die historische Altstadt von Regensburg. Foto: Alexander Bernhard

Fassade

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

In Bad Homburg vor der Höhe entstand auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ein modernes Bürogebäude in außergewöhnlichem Erscheinungsbild samt einer Fassade mit Wiedererkennungswert. Foto: Hopermann Fotografie/FREYLER

Fassade

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

Im Profilglas kommt die transluzente Wärmedämmung TIMax GL-PlusF und die Sonnenschutzeinlage TIMax Mesh in schwarz zum Einsatz. Fotograf: Meike Hansen, Hamburg

Fassade

Am von der Sto-Stiftung geförderten Praxis-Workshop nahmen 2018 Studierende aus insgesamt 10 Nationen teil und lernten den Umgang mit modernen Wärmedämmverbundsystemen. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Unternehmen

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen