23
Apr

Neue Farben für Jean Prouvé

Architekt und Designer Jean Prouvé

Der französische Architekt und Designer Jean Prouvé zählt in Design, Architektur und Ingenieurskunst zu den innovativsten Köpfen des vergangenen Jahrhunderts. In seiner Arbeit als Konstrukteur, also als Erfinder, Entwickler und Gestalter, experimentierte Prouvé fortlaufend mit seinen Entwürfen und passte sie dem Geist der Zeit an.

Architekt und Designer Jean Prouvé 

Gemeinsam mit der Familie Prouvé und der niederländischen Designerin Hella Jongerius hat Vitra produktübergreifend die Farbpalette überarbeitet und integriert einige der bekanntesten Designs von Jean Prouvé in neuen Ausführungen und Farben in die Prouvé Kollektion. Darunter auch die beiden Sessel »Fauteuil de Salon« und »Fauteuil Direction«.

Nebst dem klassischen Standard, präsentiert Vitra am Salone Internazionale del Mobile 2013 mit dem »Standard SP« (»Siège en Plastique«) eine neue Version der Stuhlikone in modernem Materialmix: Sitz und Rückenlehne aus robustem Kunststoff sowie zurückhaltende und zeitgemässe Farbtöne lassen den Prouvé-Klassiker in einem frischen Licht erscheinen.

Die 2011 lancierte und erfolgreiche »limited Prouvé RAW« Edition läuft dagegen in wenigen Wochen aus und ist nur noch bis Ende April 2013 erhältlich.

Vitra, www.vitra.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen