22
Jul

Leuchttextilien als Verbindung von Stoff und Licht

 

Textilien mit Licht verschmelzen – das schafft auf eine kunstvolle Art der innovative Schweizer Textilspezialist Création Baumann. Ganz aktuell erscheint in diesen Monaten das textile Produkt »eLumino« mit aufgestickten LED-Elementen. Auf Wunsch leuchtet, strahlt oder schimmert die Textilie und ist in der Lichtstärke sogar dimmbar.

»eLumino« ist ein Vorhangstoff der leuchtet, auf Maß geschnitten und verarbeitet werden kann. Realisiert hat das anspruchsvolle Projekt die für innovative Textilverarbeitung und ihr Design bekannte Schweizer Textilfirma Création Baumann.

Begonnen hat alles mit dem Wunsch des kreativen Designteams Licht und Textil zusammenzubringen. Immer wieder entstanden Versuche und interessante Experimente. Dank der LED-Technik wurde nun diese anspruchsvolle Verbindung auf dem ästhetisch und technisch hohen Niveau der Produkte möglich. Die Technik ist in einem Forschungsprojekt zusammen mit verschiedenen Partnern – unter anderem der Forster Rohner AG und der Hochschule Luzern für Design und Kunst – entwickelt worden. In der Stickerei integrierte Leiterbahnen und LED-Elemente erzeugen auf dem Stoff ein dekoratives Muster mit bis auf drei Stufen dimmbaren Lichtpunkten. »eLumino« wird mit einem Kabel, das mit einem USB Stecker endet, an die Stromversorgung angeschlossen, kann aber auch per Akku betrieben werden.

Zwei Stoffqualitäten zeigen unterschiedliche Dessins. »eLumino Aves« ist ein metallisches, sanft schillerndes, opakes Gewebe, das skulptural geformt und drapiert werden kann. Das Muster zieht sich in einer breiten, linearen Bordüre im unteren Drittel des Vorhanges entlang. Das zweite Dessin, »eLumino Sema«, tanzt, nach der Produktbeschreibung des Herstellers, »wellenförmig, frei und verspielt auf einem leichten, zarten transparenten Voile«. Beide Stoffe sind in Weiss, einem eleganten Grau und einem tiefen, warmen Braunton erhältlich. Sie sind einzeln einsetzbar oder können effektvoll kombiniert werden.

Die Textilie »eLumino« lässt sich aufmerksamstark inszenieren, in einer Lichterfülle oder auch als einzelne Bahn zusammen mit den abgestimmten Unistoffen »Aves« und »Sema«. Durch die dimmbaren Lichtspiele auf dem fliessenden, bewegten Stoff können Planer textile Lichtskulpturen enstehen lassen.

Création Baumann, www.creationbaumann.com

'}{/ 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fotos: Serge Ferrari/Fotograf Cédric Widmer

Projekte (d)

Albert Kahns Fabrikarchitektur wurde früh zum Wahrzeichen der industriellen Massenproduktion.Foto: FH Münster/Fachbereich Architektur

Fachliteratur

Blick von der Zufahrt auf die Südfassade von Schloss Kummerow.

Fassade

Robotergesteuerte Super Spacer Applikation bei XXL-Isolierglaseinheiten. Foto: Rene Müller

Fassade

Makroaufnahme des Prototypen des innovativen Sonnenschutzes: Durch Spannung entstehen Öffnungen, die Licht durchlassen. Fotografin: Sandra Junker / TU Darmstadt

Fassade

Der Gewinnerentwurf des neuen Technologie-Zentrums auf dem Gelände der Firmenzentrale von Giesecke+Devrient stammt vom Architektenbüro HENN. Quelle G+D

Projekte (d)

Der Klinkerpavillon ist das neue Wahrzeichen vor dem Ausstellungszentrum des Hagemeister Ziegelwerks. Mit einer Verbindung aus Ziegel, Carbontextil sowie Betonmörtel konnte eine tragfähige „Schale“ mit einer weiten Auskragung realisiert werden. Foto: Karl Banski

Hochbau

Berg- und Talstation sind mit Annexbauten ausgestattet, die dem Besucher einen Zusatz an Komfort bieten. Die Mittelstation hingegen ist sehr puristisch, was den Blick freigibt auf die schöne Glaskonstruktion. Foto: Glas Marte

Fassade

Das von der Bausparkasse Schwäbisch Hall ins Leben gerufene und durch Deutschland tourende Wohnglück-Smarthaus soll zeigen, wie komfortabel es sich auf 25 Quadratmetern lebt. Eines der ausgewählten Produkte ist das WASHLET RX von TOTO. Das zeitlos-elegante Design, wie es für das japanische Unternehmen TOTO charakteristisch ist, ist für kleine Grundrisse geradezu prädestiniert. Auf Komfort muss nicht verzichtet werden – im Gegenteil. Foto: Studioraum

Gebäudetechnik

Die neue Stadtvilla greift die Elemente einer klassischen Gründerzeitvilla bewusst auf und interpretiert sie neu. Foto: Udo Schönewald

Hochbau

Mit der Versiegelung StoCryl BF 750 ermöglicht StoCryl BF 700 eine rutschhemmende Oberfläche und somit sichere Begehbarkeit. Bild: StoCretec

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen