03
Aug

Blend- und Wärmeschutz in der Elbphilharmonie

Die markante und einzigartige Glasfassade des neuen Hamburger Wahrzeichens glitzert bei Sonnenschein schon von weitem. Im Inneren des Gebäudes ermöglichen die bodentiefen, grossflächigen Fenster einen fantastischen Ausblick, lassen aber auch viel Licht hinein. Die Gäste des hauseigenen Luxushotels The Westin Hamburg können sich vor unerwünschter Helligkeit und Hitze mit Vorhängen der Schweizer Textilspezialisten Création Baumann schützen. Dort kommt der Stoff »Shadow« zum Einsatz, der bestmögliche Sicht nach aussen zulässt, und die elegante, klare Ästhetik der Hotelzimmer- und Suiten ausge-zeichnet ergänzt. Auch hinter den Kulissen der Konzertsäle können sich die Künstler im Backstage-Bereich mit »Shadow« unerwünschten Blicken entziehen und den Lichteinfall individuell regulieren. Insgesamt 2700 Laufmeter des Klassikers »Shadow« wurden bisher in das Interieur Design der Elbphilharmonie integriert. So ist eine komplette Glasfassaden-Seite des gigantischen Konzerthauses einheitlich mit Stoff, des Schweizer Familienunternehmen, ausgestattet worden.

Auch im US-amerikanischen New Canaan, Connecticut verhüllt »Shadow« die grossflächigen Glasflächen eines aussergewöhnlichen Bauwerks des japanischen Stararchitekten-Duos SANAA. Auf den 80 Hektar grossen »Grace Farms« dient das schlangenartig gestaltete Gebäude, als Begegnungsstätte für die Besucher, die dazu einlädt die Natur aus ganz neuen Blickwinkel zu erleben sowie Wege zu Kunst und Glauben zu entdecken.

»Shadow« ist seit mehreren Jahren Teil des Portfolios von Création Baumann. Das aluminiummetallisierte Gewebe ist ein ausgezeichneter Blend- und Wärmeschutz und in Breiten von 220 und 300 cm erhältlich und kann für unterschiedliche textile Lösungen (Vorhänge, Rollos, etc.) eingesetzt werden. Stoffe der »Shadow« Familie sind in vielen natürlichen Farbtönen erhältlich.

Création Baumann AG, www.creationbaumann.com


Zu den erheblichen Einsparungen sorgt das LED-Lichtband auch für Logo der Deutschen Lichtmiete eine deutlich bessere Ausleuchtung der Lagerhallen. Quelle: Deutsche Lichtmiete

Beleuchtung

Gesamtansicht des Olga-Areals aus der Luft: Im Vordergrund die Eckbebauung der "Drei Häuser" von Neugebauer + Rösch Architekten. Foto: Tomislav Vukosav

Projekte (d)

Bildquellen: dasch zürn + partner | Fotograf: Miguel Babo (miguelbabo-photographie)

Projekte (d)

Das Hotel Paradiso Pure.Living in den Dolomiten bietet seinen Gästen N

Gebäudetechnik

Das Werk „Zonnestraal“ des Künstlers Jan van Munster in Bocholt gehört zu den 700 Kunstwerken, die die NRWskulptur-App vorstellt. Foto: Thorsten Arendt

Design Kunst

Die rund 15.000 Keramikkacheln brechen und reflektieren das Licht auf besondere Weise. Foto: Florian Holzherr

Fassade

Mit dem Fensterlaibungselement kann das B44 160 für die Außenfassade kaum sichtbar eingebaut werden. Bild: Vallox GmbH

Gebäudetechnik

Anwendungstechniker Brian Westermann erklärt das SitaPipe Edelstahl Rohrsystem.

Unternehmen

Der SitaDrain Kastenrinne Clip verbindet zwei Kastenrinnen: Die praktischen Verbinder werden einfach rechts und links eingeclippt.

Gebäudetechnik

Die Profilglasfassade mit TIMax GL-PlusF erfüllt die Anforderungen an die Wärmedämmung. Fotograf: janbitter.de, Berlin

Fassade

Pion gibt es in Kombinationen aus Schwarz, Weiß und goldfarben eloxiert. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Dieses Schließsystem lässt sich nicht mit einem 3D-Drucker überlisten.

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.