20
Jan

Blend Kollektion: Design by Raw Color

Für die neue Kollektion »Blend« hat nanimarquina erstmals mit dem Design Studio Raw Color zusammengearbeitet. Die niederländischen Kreativen sind bekannt für ihren raffinierten Umgang mit Farben und Materialien. Bei dem Entwurf »Blend« steht das Spiel mit der optischen Wahrnehmung der Farben im Mittelpunkt. Dabei interagieren die flächigen Teppich-Elemente mit den linierten Bereichen: Die zweifarbigen Linien verschmelzen vor dem Auge des Betrachters zu neuen Nuancen. So kreiert diese grafische Anordnung eine Vielzahl von zarten Farbtönen, die mit nur fünf verwendeten Garnen erzielt wird.


Die Kollektion umfasst drei flache und handgewebte Kelim-Teppiche, deren Design auf den Grundregeln der Farbenlehre basiert. Die jeweiligen Modelle unterscheiden sich in den Nuancen, der Intensität und Sättigung. Gemeinsam mit Raw Colour ist es nanimarquina gelungen den Zeitgeist mit Hilfe von Farben einzufangen, die Leichtigkeit ausstrahlen: Das Ergebnis ist Blend.

Die Designer und Inhaber von Raw Color, Daniela ter Haar und Christoph Brach

»Wir haben während des Design-Prozesses nach einem umfassenden Ansatz gesucht. Bei all unseren Projekten haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Essenz des jeweiligen Produkts herauszuarbeiten und dann das Konzept in ein einfaches, leicht zu verstehendes und fühlbares Ergebnis zu verwandeln, das wir als »Soft Systems« bezeichnen. Dabei handelt es sich um ein wichtiges Element unserer Arbeit, das gewissen Regeln unterliegt, aber trotzdem genug Spielraum für gestalterische Freiheit lässt.«, erklären die Designer und Inhaber von Raw Color, Daniela ter Haar und Christoph Brach.

 

Das niederländische Designer-Duo lässt die Grenzen gestalterischer Disziplinen verschmelzen, dabei werden Elemente aus der Fotografie, als auch aus dem Grafik- und Textildesign geschickt miteinander vermischt. Dieses spiegelt sich auch in der Herangehensweise des Teams, um Daniera ter Haar und Christoph Brach, wieder: Sie forschen und experimentieren, so entsteht eine dynamische und wiedererkennbare Designsprache. Die Materialisierung von Farbe spielt dabei eine Schlüsselrolle und gilt als Herzstück des Studios. Raw Color setzen in ihrem Eindhovener Studio sowohl Auftragsarbeiten, als auch selbst initiierte Projekte um.

nanimarquina, www.nanimarquina.com
Raw Color, www.rawcolor.nl

Größen: 170 x 240cm / 200 x 300cm
Material: 100% handgesponnene Afghanische Wolle
Technik: handgewebt im Kilim-style
Knotendichte: 156.000 Knoten /m²
Florhöhe: insgesamt 4 mm
Gewicht: 1,40 kg/m²


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen