20
Jan

Spiel mit Licht und Schatten

Die Kollektion »STEPS« sind Profile und 3-D-Elemente für die Innenraumgestaltung und besteht aus vier klaren, schlichten, modernen Profilen (C390, C391, C392, C393). Die abgeschrägten Ecken unter- und oberhalb der Eckleistenprofile sorgen dabei für ein subtiles Licht- und Schattenspiel, das das schlichte Erscheinungsbild der Kollektion besonders betont.

Durch die Installation der Profile können Räume optisch an Größe und Höhe gewinnen. Mit den Eckleisten aus dem Werkstoff »Purotouch« lassen sich technische Elemente und Installationen für Belüftung oder Klimatisierung verbergen oder eine LED-Beleuchtung integrieren. Auch Tapetenränder oder Unebenheiten an der Wand verschwinden hinter den multifunktionalen Profilen. Die Produkte sind so vorbereitet, dass sie einseitig an Wand oder Decke verklebt werden können, wobei sie ihre Stabilität behalten.

Die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten sind:

»STEPS« als Eckleiste: Das Profil wird hierbei mit der breiten Seite an der Decke angebracht und in der gleichen Farbe wie die übrige Decke gestrichen. Der Raum wirkt breiter.

»STEPS« als Einfassung: »STEPS« lässt den Raum optisch höher erscheinen: Hierbei wird das Profil mit der breiten Seite an der Wand installiert. Die Eckleiste und die Decke sollten in der gleichen Farbe wie die Wände gestrichen werden — allerdings in einer helleren Abstufung als die Wände. Der Raum wirkt dadurch wesentlich höher.

»STEPS« mit indirekter Beleuchtung: Eine indirekt LED-Beleuchtung sorgt für ein besonderes Ambiente. Mit den Profilen C390 und C391 lässt sich auf einfache Art und Weise eine warme und stimmungsvolle Atmosphäre kreieren.

»STEPS« als Gardinenprofil: Gardinenschienen sind oft wenig attraktiv und lassen sich hinter der geraden modernen Eckleiste von »STEPS« unauffällig verbergen. Die Eckleiste kann direkt an der Decke angebracht werden, ohne dass andere Systeme benötigt werden. Nur ein wenig Platz für die Gardinenschiene sollte gelassen werden.

»STEPS« kann als Rahmen an der Decke verwendet werden und fügt dem Raum optisch eine neue Dimension hinzu – so wird ein neuer Raum innerhalb eines Raumes geschaffen.

»STEPS« als Deckendekoration hebt auf subtile Weise bestimmte Bereiche hervor.

Alle Profile lassen sich mit den »ORAC DecoFix Kleber« installieren. Dabei gibt es für unterschiedliche Untergründe das jeweils passende Produkt. »DecoFix Pro« wird auf porösen und saugfähigen Oberflächen eingesetzt, »DecoFix Hydro« auf nicht saugfähigen Oberflächen und in Feuchträumen. Er eignet sich als MS-Polymer Kleber auch für die Montage auf Glas, Fliesen und im Außenbereich. »DecoFix Extra« wird zum nahtlosen Verkleben zweier Profile verwendet.

ORAC Deutschland, www.oracdecor.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen