01
Mi, Feb

Gestaltung mit 3D Panels

 

 

Die 3D-Wall Panels von Orac Decor sind in enger Zusammenarbeit mit dem italienischen Architekten und Designer Orio Tonini entstanden. Inspiriert durch den abstrakten Stil und die geometrischen Formen der modernen Architektur lassen sie sich an alle Räume anpassen. Einsetzbar sind sie in Wohnraum, Küche, Bad oder im gewerblichen Bereich.

Die Kollektion »3D Wall Panels« gibt es in verschiedenen Formen — Romben, Trapez und Kuben: W100 – Rombus, W101 – Trapezium, W102 und W103 - Cubi, W104 – Kilt; jede Variante hat einen indi-viduellen Charakter.

Die Wandelemente lassen sich kombinieren und ermöglichen eine individuelle, kreative und abwechslungsreiche Wandgestaltung. Mit den dreidimensionalen Elementen können ganze Wände mit strengen Mustern oder spielerischen Interpretationen gestaltet werden. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unbegrenzt. Sehr gut eignen sich die Wall Panels auch für den gewerblichen Bereich. Häufig sind von Architekten und Designern sehr große Flächen zu gestalten (zum Beispiel Treppenhäuser oder Eingangsbereiche), die mit den dreidimensionalen Elementen mit attraktivem Leben gefüllt werden. Aber auch als Platzhalter für gerahmte Bilder und Leinwände können sie verwendet werden.

Da die Panels überstreichbar sind, steht auch die gesamte übliche Farb- und Veredelungspalette zur Verfügung. Durch die Farbgestaltung sowie Oberflächentechniken der Elemente lassen sich viele Effekte erreichen. So werden Wände durch Elemente in kräftigen Farben oder spannende Farbkombinationen zu echten Eyecatchern und Räume erhalten ein völlig neues Aussehen. Es ist auch möglich, gezielt auf einzelnen Flächen Farb-Akzente zu setzen und optisch Raumproportionen zu korrigieren. Und in Kombination mit Licht entstehen interessante Schattenspiele.

Die 3D Wall Panels lassen sich mit den dem »DecoFix Kleber« installieren von Orac. Dabei gibt es für unterschiedliche Untergründe das jeweils passende Produkt. »DecoFix Pro« wird auf porösen und saugfähigen Oberflächen eingesetzt, »DecoFix Hydro« auf nicht saugfähigen Oberflächen und Feuchträumen. Er eignet sich als MS-Polymer Kleber somit auch für die Montage auf Glas, Fliesen und im Außenbereich. »DecoFix Extra« wird zum nahtlosen Verkleben zwischen zwei Profilen verwendet.

ORAC Deutschland, www.oracdecor.com, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8