27
So, Nov

Einfaches, modulares Akustiksystem mit räumlicher Präsenz

Das modulare System Disc`n Dots ist in der Planung unkompliziert, kann ohne Aufwand in bestehendes Interior Design integriert werden und bringt eine individuelle Note in Innenräume. Abbildung: DesignRaum GmbH

Das modulare System Disc´n Dots ist in der Planung unkompliziert, kann ohne Aufwand in bestehendes Interior Design integriert werden und bringt eine individuelle Note in Innenräume. Das von ID AID (Sven von Boetticher) entworfene System wurde im Rahmen des Internationalen Design Preises Baden-Württemberg – Focus Open 2022 – mit dem Prädikat „Special Mention“ ausgezeichnet. 

Eine „Special Mention“ im Rahmen des Focus Open 2022 erhielt das modulare Akustiksystem Disc´n Dots von Rossoacoustic aufgrund seines einfachen Handlings und seiner starken räumlichen Präsenz: In unterschiedlichen Stärken und Radien bilden die Elemente lockere Gruppierungen, die an die Wand oder direkt unterhalb der Decke montiert werden. Abbildung: DesignRaum GmbH
Eine „Special Mention“ im Rahmen des Focus Open 2022 erhielt das modulare Akustiksystem Disc´n Dots von Rossoacoustic aufgrund seines einfachen Handlings und seiner starken räumlichen Präsenz: In unterschiedlichen Stärken und Radien bilden die Elemente lockere Gruppierungen, die an die Wand oder direkt unterhalb der Decke montiert werden. Abbildung: DesignRaum GmbH

Neues Akustiksystem füllt „Lücke“

Mit dem unkomplizierten System, das auch nachträglich integriert werden kann, hat Nimbus eine Lücke entdeckt, die der Geschäftsführer Innovation und Design der Nimbus Group, Dietrich F. Brennenstuhl, mit den folgen Worten beschreibt: „Wir werden immer wieder mit Projekten konfrontiert, bei denen trotz des Bedarfs, eine wirksame raumakustische Lösung zu finden, das Budget eher angespannt ist. Das führt oft qualitativ zu einer wenig befriedigenden Lösung. Mit Disc´n Dots bewegen wir uns genau in diese Lücke hinein: wir bieten hochwertige Akustik, eine einfache, zeitsparende Montage und ein breites Farbkonzept.“

Blick in die Texeria in Nagold, eines der jüngsten Referenzprojekte von Häfele und Nimbus. In der Kombination aus Lighting Pads und den runden,farbenfrohen Rossoacoustic Pads genießen die Gäste des Hochschul-Café & Deli der LDT Akademie Fashion Management in Nagold eine angenehme Raumakustik und blendfreies Licht. Foto: Nimbus Group / Roland Troll
Blick in die Texeria in Nagold, eines der jüngsten Referenzprojekte von Häfele und Nimbus. In der Kombination aus Lighting Pads und den runden,farbenfrohen Rossoacoustic Pads genießen die Gäste des Hochschul-Café & Deli der LDT Akademie Fashion Management in Nagold eine angenehme Raumakustik und blendfreies Licht. Foto: Nimbus Group / Roland Troll

Lösungen für Innenausbau und Innenarchitektur

Die Nimbus Group zählt mit der Marke Rossoacoustic zur Häfele Unternehmensgruppe und bietet mit dem neuen System auch eine Lösung für das Schreinerhandwerk und den Innenausbau an. Disc´n Dots ist die „einfache“ Variante im Vergleich zum Rossoacoustic Pad-System, das bereits in zahlreichen Projekten eingesetzt wird – oft auch  zusammen mit dem Lighting Pad, einem integralen Licht-Akustik-Produkt, das an seiner Unterseite ein Akustikvlieses mit markanten Softprägungen und integriertren LED-Lichtquellen zeigt.

Der modulare Aufbau von Disc`n Dots. Abbildung: DesignRaum GmbH
Der modulare Aufbau von Disc`n Dots. Abbildung: DesignRaum GmbH

Starke räumliche Präsenz

Inspirierend ist Disc´n Dots vor allem aufgrund seines einfachen Handlings und seiner starken räumlichen Präsenz: In unterschiedlichen Stärken und Radien bilden die Module Strukturen beziehungsweise lockere Gruppierungen, die an die Wand oder direkt unterhalb der Decke montiert werden. Ein markantes Designelement ist der runde oder quadratische Dot, der das hochwertige Label Rossoacoustic trägt und in der Farbe variabel ist. Über den Dot erfolgt auf der Rückseite die einfache „Ein-Punkt-Montage“ an die Wand oder Decke. Sollen die Akustikelemente eher schweben und eine skulpturale Wirkung entfalten, können sie über den Dot auch von der Decke abgependelt werden.

discanddots.rosso-acoustic.com


Die Zeroline function Zarge von Schörghuber ist für den Einsatz in nahezu allen Bereichen des Objektbaus geeignet. Das System hat die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für T30 Brandschutz und erfüllt daneben auch Rauch- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung und ist feuchtraumgeeignet. Foto: Schörghuber

Design+Oberfläche

Modell des neuen Mainova-Campus mit dem revitalisierten Bestand, gerahmt von zwei Neubauten im Osten und Westen. Quelle: KÖLLING ARCHITEKTEN BDA und DGJ Architektur

Projekte (d)

Das Begegnungszentrum Westhouse in Augsburg vereint Arbeit, Freizeit und Begegnung unter einem Dach. Von außen überzeugt eine edle silbergraue Holzfassade. Bildquelle: 4Wände Management GmbH

Fassade

Bei der Bewehrung des Notgehweges im Autobahntunnel Tutting setzt die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern auch auf Schöck Combar, die Betonbewehrung aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Advertorials

Die mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete neue Produktfamilie Oono von Delta Light zeigt sich extrem vielseitig. Die unterschiedlichen Leuchtentypen für innen und außen erlauben durchgängige Gestaltungskonzepte. Die Oono Wandleuchte wird grundsätzlich in der Ausführung IP54 geliefert. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Das modulare System Disc`n Dots ist in der Planung unkompliziert, kann ohne Aufwand in bestehendes Interior Design integriert werden und bringt eine individuelle Note in Innenräume. Abbildung: DesignRaum GmbH

Design+Oberfläche

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8