22
Apr

Lounge-Sessel Velas

Lounge-Sessel VelasVelas ist ein Sessel für halböffentliche Bereiche wie Wartezonen, Foyers oder Lounges. Die reduzierte Metallrahmenstruktur und die Linienführung der flachen Sitz- und Rückenflächen nimmt Bezug auf die leichten Stahlmöbel der Klassischen Moderne.

Das filigrane Fußgestell wird mit einem fließenden Übergang von Vorderbeinen, Seitenteilen und hinterer Querstrebe akzentuiert. Gleiches gilt für den schwebend erscheinenden Sitzrahmen mit dem kragenförmigen Rückenlehnenabschluss.

Die reduzierte Konstruktion trägt durch die innovative Ausführung der Bespannung auch ergonomischen Ansprüchen Rechnung: Der unterfütterte Bezug ist in dreidimensionaler Formstricktechnik aus einem Stück gefertigt. Er bietet in Sitzfläche und Lordosebereich Abstützung, im oberen Rückenbereich dagegen weichere Elastizität. So wird ein ebenso komfortables wie gesundes Sitzen gefördert. Das Fußgestell aus Aluminium und Stahl gibt es glanzverchromt oder matt pulverbeschichtet, die Bezüge stehen in verschiedenen Farben zur Wahl. Der Sessel wird durch einen Fußhocker sowie durch einen passenden, dreibeinigen Beistelltisch ergänzt und ist zu Preisen ab 850 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich.

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH+Co.KG, www.wilkhahn.de

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen