Anzeige AZ-A1D-1140x125 R8
16
Jun

Licht im Handumdrehen

 

»U-TURN« ist eine neue LED-Spotserie von BELUX für den Wohn- und Objektbereich, entworfen von dem 27-jährigen Designer Michel Charlot. Die Spots basieren auf einer patentierten Kugelverbindung und bieten durch ihre spielerische Beweglichkeit sehr viel Individualität und Flexibilität. »U-TURN« ist eine Einladung zur Interaktion. Licht und Lichtwirkung wird fassbar.

Die zentralen Elemente von »U-TURN« sind das Kugelgelenk und der runde, handtellergrosse Leuchtenkopf. In dessen Zentrum befindet sich eine magnetische Vertiefung, welche ihn mit einer Metallkugel verbindet. Durch diesen Mechanismus kann er spielerisch leicht bewegt und das Licht in einem grossen Aktionsradius gerichtet werden. Mit einem Handgriff lässt sich der Leuchtenkopf von der Kugel lösen, wenden und wieder aufsetzen. »U-TURN« verfügt mit diesem Mechanismus über maximale Bewegungsfreiheit und bietet Spielraum für verschiedenste Beleuchtungsanwendungen.

Der Leuchtenkopf aus Aluminium-Druckguss liefert energiesparendes LED-Licht. Mit einem kurzen Dreh – ähnlich dem Zoom einer Fotokamera – kann der Abstrahlwinkel einfach verstellt werden. Das Licht von »U-TURN« lässt sich dimmen, auch der Weisston kann individuell zwischen warm und kühl geregelt werden.

Die Leuchtenfamilie umfasst zahlreiche Varianten wie Lese-, Pendel-, Steh-, Wand-, Decken- und Universalleuchten. Damit findet »U-TURN« seine Anwendung im gesamten Wohnraum sowie im ausgewählten Objektbereich. »U-TURN« ist ab Herbst 2012 verfügbar.

Belux AG, www.belux.com


Bei BIG verantwortet Viktoria Millentrup aktuell The Plus. Der Gebäudekomplex in der norwegischen Provinz soll die nachhaltigste Möbelfabrik der Welt werden. Foto: BIG/Vestre

Projekte (d)

Viktoria Millentrup gemeinsam mit Bürogründer Bjarke Ingels. Foto: Michelle Berg

Premium-Advertorial

Der Raumklimaspezialist Zehnder hat ein flexibles System zur komfortablen und automatischen Lüftung von Schulräumen entwickelt, welches das Corona-Infektionsrisiko von Lehrern und Schülern minimiert und so für eine sichere und gesunde Lernatmosphäre sorgt. Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

On its roof, the design features not only be a park, but also a stacked cultural building under a "glass mountain". Image: MVRDV

Projects (e)

Auf lange Sicht gesehen, ist das Bauen mit textiler Bewehrung günstiger als mit Stahl. Unter anderem wird weniger Beton benötigt, die Bauteile sind langlebiger und Instandsetzungsmaßnahmen können komplett entfallen. Foto: solidian

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.