21
Mi, Feb

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

LED-Pendelleuchte

Die neue »alvia« LED-Pendelleuchte von Regiolux ist von Busse Design+Engineering so ultraflach gestaltet, dass sie im Raum zu schweben scheint. Foto: Regiolux

Die Pendelleuchte »alvia« von Regiolux integriert die LED-Technologie in einem extrem flachen Leuchtengehäuse. Die Leuchte wurde vom Büro Busse Design+Engineering so gestaltet, dass das Aluminium-Gehäuses mit seinen abgerundeten Stirnseiten nur 22 Millimeter sichtbare Bauhöhe beansprucht . Dennoch hat die Pendelleuchte fast 10.000 lm »an Bord«.

Die »alvia LED« ist mit leistungsstarken LED-Modulen ausgestattet, die eine hohe Effizienzkennzahl von bis zu 127 lm/W erzielen. Durch präzise und hochwertige Lichtlenkung über eine Microprismenscheibe erreicht sie eine Lichtleistung von nahezu 10.000 lm und einen Leuchtenwirkungsgrad von 94 Prozent. Im Vergleich zu einer Pendelleuchte mit T5-Technik erzielt sie so teilweise über 50 Prozent Energieeinsparung. Sie ist für Bildschirmarbeitsplätze gemäß aktueller Norm DIN-EN 12464-1 entblendet. Dabei reicht eine Leuchte für einen Doppelarbeitsplatz aus. Die Qualitäts-LED haben eine gute Farbwiedergabe (Ra>80) und auch häufiges und schnelles Schalten, ggf. über Sensorik, ist für sie kein Problem. Dadurch bietet die alvia ideale Möglichkeiten, um Räume ausgewogen und ergonomisch zu beleuchten.

Dank einer Lichtleistung von fast 10.000 lm und der Entblendung für Bildschirmarbeitsplätze ist die alvia LED gemäß aktueller Norm dazu geeignet, Doppelarbeitsplätze perfekt auszuleuchten. Foto: Regiolux

Eine Besonderheit der »alvia« ist der Lichteffekt, der sich auf der Microprismenscheibe abzeichnet und dabei die Leuchte mit LED in Szene setzt. Zusätzlich bewirken LED-Module an der Oberseite eine Aufhellung der Decke. Direkt- und Indirektlichtanteil der »alvia« sind separat dimmbar – über zwei in die Leuchte integrierte Treiber. Auch Varianten mit leuchtenden Seitenlinien gehören zur neuen Leuchtenfamilie. Für eine lange Lebensdauer der LED sorgt das Wärmemanagement, das eine passive, in den Gehäuseaufbau integrierte lüfterlose Kühlung ermöglicht. Passend zur Pendelleuchte gibt es auch eine LED-Wandleuchte zur effizienten und präzisen Beleuchtung beispielsweise von Fluren.

Regiolux GmbH, www.regiolux.de

Lichteffekte auf der Microprismenscheibe setzen die »alvia« in Szene und machen deutlich: Hier leuchten LED. Foto: Regiolux 


Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Evan Roth, Since you were born, 2019, Fototapete, Maße variabel, Courtesy: Evan Roth, Evan Roth & Galerie Stadt Sindelfingen. Fotograf: Frank Kleinbach

Design Kunst

Revitalisierung heylo, Visualisierung: avpgroup.de

Unternehmen

Systemair GmbH, Rauchtest: RDA-Anlagen sind eine lebensrettende Notwendigkeit. Für die einfache Auslegung stellt Systemair jetzt verschiedene „I.F.I.“-geprüfte Bausätze mit drehzahlgeregelten Lüftern zur Verfügung.

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8