21
Mai

Neue LED-Mastleuchten

 

Mit den »RMC320« LED-Mastleuchten bietet WE-EF eine neue LED-Serie für die Beleuchtung von öffentlichen Parkanlagen und Plätzen – bis hin zu Fußgängerzonen, Fahrradwegen und Straßen.

Das Besondere der »RMC320« LED-Mastleuchten: Sie verfügen über alle lichttechnischen Leistungsmerkmale der bekannten LED-Straßenleuchten von WE-EF. So kommt auch hier die spezifische »OLC«-Linsentechnik (»One LED Concept«) mit der sogenannten Multiple-Layer-Prinzip zum Einsatz. Je nach Beleuchtungsaufgabe können die RMC320-LED-Mastleuchten mit fünf unterschiedlichen Linsen ausgestattet werden: [S60], [S65] oder [S70] Linsen für eine asymmetrisch seitlich gerichtete Lichtverteilung; [A60] oder [R65] Linsen für eine vorwärts gerichtete Lichtverteilung.

Mit einer Bestückung von 18 LEDs in der Lichtfarbe 4000 K (optional auch 3000 K), Anschlusswerten bis 54 W und Lichtströmen bis 6236 Nominal Lumen führt die »RMC320« LED-Serie die lichttechnischen Features der technischen LED-Mastleuchten von WE-EF im Bereich der Mastaufsatzleuchten fort.

Unterschiedliche Mast- und Wandausleger erweitern die lichtplanerischen Gestaltungsmöglichleiten der »RMC320« LED-Serie. Mit seinen kompakten Abmessungen und seiner unprätentiösen Gestaltung fügt sich das Programm insbesondere auch in kleinteiligere Bereiche in, wie sie zum Beispiel in Wohngebieten oder in historischen Stadtbildern zu finden sind.

WE-EF LEUCHTEN GmbH & Co. KG, www.we-ef.com

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Um die Exponate vor schädlichem Licht zu schützen, haben die Architekten die Zahl der Fenster eingeschränkt. Umso identitätsstiftender ist daher das große Fenster zum Dom, das von außen einen gezielten Einblick ins Innere des Museums bietet und umgekehrt von Innen am Ende des Rundgangs einen Blick in die historische Altstadt von Regensburg. Foto: Alexander Bernhard

Fassade

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

In Bad Homburg vor der Höhe entstand auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ein modernes Bürogebäude in außergewöhnlichem Erscheinungsbild samt einer Fassade mit Wiedererkennungswert. Foto: Hopermann Fotografie/FREYLER

Fassade

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

Im Profilglas kommt die transluzente Wärmedämmung TIMax GL-PlusF und die Sonnenschutzeinlage TIMax Mesh in schwarz zum Einsatz. Fotograf: Meike Hansen, Hamburg

Fassade

Am von der Sto-Stiftung geförderten Praxis-Workshop nahmen 2018 Studierende aus insgesamt 10 Nationen teil und lernten den Umgang mit modernen Wärmedämmverbundsystemen. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Unternehmen

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen