16
So, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Verlosung: Licht, leicht und ohne sichtbare Technik

 

Lichtleitendes Acrylglas und eine minimalistische Tube, die zugleich Kühlkörper, Aufhängung und Befestigung der damit unsichtbaren LED-Module ist, bilden die Basis der puristischen Leuchtenkreation, die schon beim klassischen »WYNG-Modell« zu bestaunen war. Jetzt wurde dieses Prinzip auf eine neue Form übertragen, ein Sechseck mit leichter Wölbung. Diese Variante ist ab sofort nicht nur als Pendelleuchte »WYNG 6«, sondern auch als Stehleuchte »WYNG FLOOR 6« und Wandleuchte »WYNG WALL 6« erhältlich. Dabei stehen nach wie vor ein harmonisches und blendfreies Licht sowie die reduzierte Form im Mittelpunkt.

GEWINNSPIEL
Wir verlosten ein Exemplar neuen Pendelleuchte »WYNG 6« an unsere Leser, der Gewinner ist Sebastian Thürauf. Herzlichen Glückwunsch.

 

Die optimale Lichtverteilung kommt durch eine eigens entwickelte Lösung des indirekt eingespeisten Kantenlichts zustande. Dabei wird das Licht über die an der Tube angebrachten LED-Module seitlich in das Acrylglas eingeleitet, sodass es über den genau berechneten Musteraufdruck gleichmäßig wieder austritt. Zusätzlich zum klassischen Punktmuster »Dot«, gibt es jetzt auch ein eher technisch anmutendes Rastermuster namens »Cube« zur Auswahl. Darüber hinaus ist auch die Tube in weiteren Farben erhältlich: Weiß, Silbermetallic oder Bronze.

LDM GmbH, www.ldm.de


Bislang wurden die zwei Gebäude des Mozarteums nur unzureichend miteinander verbunden. Foto: Andrew Phelp

Fassade

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8