27
Jan

twilight 360 – ein Klassiker erhält Zuwachs

 

Die Stehleuchte twilight der Designer John und Samantha Ritschl-Lassoudry wurde im Jahr 2002 zum ersten Mal vorgestellt. Sie avancierte zu einem wichtigen Produkt im Belux-Portfolio und wurde stetig an neue Technologien angepasst. So erfolgte im Jahr 2013 ein Upgrade auf LED wobei ihre rechteckige Form unangetastet blieb. Am Designers‘ Saturday, im November 2018, stellte Belux mit twilight 360 eine neue zylindrische Version vor, die wieder zusammen mit John und Samantha Ritschl-Lassoudry entwickelt wurde.

belux twilight360 02

Nicht ohne Grund hat Belux die Neuheit in Langenthal vorgestellt, denn genau da, am Designers‘ Saturday 2000, begann die Geschichte dieser mittlerweile zum Klassiker avancierten Stehleuchte. Ob eckig oder rund: twilight eignet sich dank den vielfältigen Lichtstimmungen mit direktem Ambientelicht und kraftvollem, indirektem Raumlicht ausgezeichnet für den Einsatz im privaten Heim wie im Objektbereich – einem der Gründe für den grossen Erfolg dieser Leuchte.

belux twilight360 03

Immer wieder fragt man sich, wie ein Produkt entsteht. Im Fall von twilight war dies ein zufälliges Gespräch anlässlich des Designers‘ Saturday 2000 am Bahnhof von Langenthal zwischen Benny Riz von Belux und John und Samantha Ritschl-Lassoudry, Architekten und Designer aus Basel. Sie sinnierten, über eine Leuchte, die minimalistisch, puristisch, von strenger Ästhetik, aber dennoch für den Privatbereich attraktiv sein sollte. Und, zu einer Zeit wo Energiesparen noch kein Thema war, auch wenig Strom verbrauchen würde. Sie beschlossen, nicht nur über das fehlende Produkt zu diskutieren, sondern auch gleich zur Tat zu schreiten. Materialien und Leuchtmittel wurden evaluiert und ein Prototyp erstellt. Doch leider war dieser zu schwer, zu gross, das Licht zu flach, das Endprodukt zu teuer. Der Entwurf wurde weiter entwickelt, neue Prototypen gebaut, weitere Glasvarianten gesucht und als Leuchtmittel neu Halogen eingesetzt. Daraus entstand twilight mit schönem, warmem, emotionalem Raum- und zusätzlich indirektem Stimmungslicht. 2002 wurde twilight auf den Markt gebracht. Die Zielsetzung des Stromsparens jedoch konnte damals leider noch nicht verwirklicht werden.

belux twilight360 04

Die LED Technologie ermöglichte twilight technologisch weiter zu entwickeln. Im Inneren des Kunstglaskörpers wurden die Halogenlampen durch LED-Lichtquellen ersetzt, welche für das direkte Stimmungslicht sorgen. Das indirekte Raumlicht musste ebenso kraftvoll sein, wie die Halogenversion. Dies bedingte viel Kühlung und den Einsatz hoch effizienten LED Komponenten. Mit dem Upgrade zu LED konnte das ursprüngliche Ziel des Energiesparens nun erreicht werden, denn die Neuentwicklung benötigte nur noch 15 Prozent des Energiebedarfs der ursprünglichen Halogenversion. twilight wurde so zu einem Erfolgsmodell von Belux und ist heute eine der bekanntesten Stehleuchten. Man darf zurecht von einem Klassiker sprechen.

belux twilight360 05

twilight ist mit ihrer rechteckigen Form richtungsorientiert. Daher hat Belux, wieder gemeinsam mit John und Samantha Ritschl-Lassoudry eine zylindrische twilight entwickelt, die im Raum richtungsneutral eingesetzt werden kann. Auf die mittige Säule, welche bei der rechteckigen Form der Stromführung dient, konnte verzichtet werden. Die Rundung des Kunstglaskörpers bedingte jedoch viel Entwicklungsarbeit, bis die Aufteilung in die drei Segmente und den Einbau der LED Leuchtkörper passten. Durch die gebogenen Platten mit der charakteristischen Prismenstruktur wird das faszinierende Lichtspiel intensiviert und verändert sich, je nach Betrachtungswinkel, sehr reizvoll. Das indirekte, kräftige Raumlicht und das direkte Stimmungslicht können unabhängig voneinander gedimmt werden, was unzählige Lichtstimmungen ermöglicht und die verschiedensten Lichtbedürfnisse im Raum abdeckt. Neben der schlanken, runden Form überzeugt twilight 360 insbesondere auch durch das faszinierende Lichtspiel.

twilight 360 wird mit einer Fussplatte in den zwei Farbvarianten Aluminium und Bronze eloxiert angeboten. Es steht auch eine DALI-Version zur Verfügung, welche über eine entsprechende Hausinstallation bedient werden kann. Die twilight Familie ist beim gehobenen Fachhandel erhältlich.

Belux AG, www.belux.com

belux twilight360 06


Weissenhof-Siedlung. Bildquelle: Architekturzeitung

Termine

Rockfon Eclipse Deckensegel im farbgleichen Money Room. Foto: Rockfon

Innenausbau

Wichtiger Bestandteil von groupCONTROL ist der Multi Master Controller, welcher das erste Steuergerät auf dem Markt ist, das nach Zhaga D4i zertifiziert wurde. Bildquelle: Tridonic

Außenraum

Das Nürnberger Rathaus wurde zwischen 1616 und 1622 errichtet. Allerdings erlitt es während des Zweiten Weltkriegs starke Beschädigungen. Heute beherbergt es eine Touristenattraktion. Bildquelle: Hoba

Türen+Tore

Foto: Martina Carantani - Francesca Brambilla Comunicazione / KEIMFARBEN

Unternehmen

Mit schlanken Pfahlkonstruktionen löst RPBW die gigantischen Volumina des Hotels Andaz und der Wohntürme, die sich bis zu 65 Meter oberhalb der Piloti erheben, optisch auf. Die mit iGuzzini realisierte Außenbeleuchtung von podpod design unterstützt diesen Effekt. Bildquelle: Friedrich Michael Jansenberger

Außenraum

Das einzige Isolierglas, das es schusshemmend und gebogen gibt, ist sedak isosecure. Bild: sedak

Fassade

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Hochbau

In den österreichischen L’Osteria-Restaurants spielt die Allgemeinbeleuchtung eine große Rolle, denn sie soll die Wohlfühlatmosphäre unterstützen. Für seine Spy-Stromschienenstrahler hat Delta Light daher eine Softdim-Variante entwickelt, die auf 1.800 K gedimmt werden kann. Bildquelle: L’Osteria Österreich

Design+Oberfläche

Die Hybrid-Leuchte Zoover von Delta Light, die auch für gute Raumakustik sorgt, erscheint aus verändertem Blickwinkel in einem anderen Licht. Je niedriger die Augenhöhe, umso mehr wird die diffuse Lichtscheibe zunächst als Sichel und schließlich in ihrer ganzen Form wahrgenommen. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Mit großer Sonnenterrasse aus Cedral Dielen lädt das Eventboot ‘Herz Ahoi‘ zu privaten Feiern und Firmenmeetings auf dem Wannsee ein. Foto: HGEsch Photography

Außenraum

Ilot Queyries verbindet selbstbewusste Präsenz mit facettenreicher Formensprache. Der Wohnkomplex bettet sich als neuer Orientierungspunkt in die Umgebung ein und interpretiert die Bautraditionen von Bordeaux auf zeitgenössische Art. Quelle: agrob-buchtal.de / Ossip Architectuurfotogr. Rotterdam

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.