19
Okt

Vinothek von mayarchitekten

In drei Höhen abgependelt, schweben die Superloop Ringleuchten grazil über der Verkostungstheke aus Rohbeton, die mit diffusem, besonders homogenem Licht beleuchtet wird. Der Indirektanteil der Delta Light Leuchten hellt die Decke auf. Foto: GLAM photo & design

 

Das Weingut Zehnthof Tobias Weickert befindet sich in Sommerach, einem historisch gewachsenen Weinort im Landkreis Kitzingen. Einer der rund 1400 Einwohner und der 140 Winzer des an der südlichen Mainschleife auf der romantischen Weininsel gelegenen Dorfs ist Tobias Weickert, der als Sohn einer Winzerfamilie im Weinberg groß geworden ist. Nach Übernahme des Sommeracher Weinguts aus dem Besitz seiner Großmutter verbuchte er mit nationalen und internationalen Auszeichnungen schnell beachtliche Erfolge. Nun wollte der junge Winzer auf dem ehemaligen Zehnthof, der mit seinen Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert den Status eines Baudenkmals hat, Tradition und Moderne verbinden und einen attraktiven kleinen Neubau für sich, resp. für das Weingut sprechen lassen. Der Baugrund einer nicht schützenswerten Garage aus den 1970er Jahren bot sich denkmalpflegerisch problemlos für das Bauvorhaben an.

Die neue Vinothek von Mayarchitekten markiert das Entrée zu der als Baudenkmal eingestuften Hofanlage und schafft ein Spannungsfeld zu den Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Superloop Ringleuchten von Delta Light wirken schon von außen anziehend und einladend.  Foto: GLAM photo & design
Die neue Vinothek von Mayarchitekten markiert das Entrée zu der als Baudenkmal eingestuften Hofanlage und schafft ein Spannungsfeld zu den Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Superloop Ringleuchten von Delta Light wirken schon von außen anziehend und einladend. Foto: GLAM photo & design

 

Der Neubau bildet zu der historischen, das Gut von der Hauptstraße abschirmenden Einfriedungsmauer wie auch zu dem mit Walmdach begrenzten, ebenfalls historischen Nebengebäude jeweils eine Schattenfuge. Gleich bei Betreten der Hofanlage durch das Rundtor fällt die Vinothek ins Auge, markiert so das Entrée und repräsentiert als Willkommensgruß den modernen Geist, von dem das Gut heute inspiriert ist. Somit schafft die Vinothek ein Spannungsfeld zu dem historischen Hof.

Die eigenständige Weinarchitektur trumpft mit Schlichtheit

Andreas Ebner von Mayarchitekten entwarf ein Gebäude, das sich nicht nur von der bis noch vor wenigen Jahren üblichen, sondern auch von der zeitgenössischen Weinarchitektur mit ihren modern interpretierten Materialanspielungen an Attribute des Weinanbaus, des Kelterns oder Lagerns abhebt. Kein Holz, kein Muschelkalk ist hier zu sehen. Stattdessen erhebt sich auf dem Baugrund ein konsequent schlichter Sichtbetonkubus mit raumhoher, zum Hofensemble weisender Glasfassade, Übereckverglasung und leicht abgeschrägtem Dach. Die filigrane Glasfassade nimmt rechts die mit einem geschlossenen Paneel versehene Eingangstür sowie links eine Schiebetür auf, die an warmen Tagen geöffnet wird.

Der exclusive Farbton Flemish Gold von Delta Light ist die einzige Schmuckfarbe, die den in Sichtbeton gehaltenen Innenraum ziert. Foto: GLAM photo & design
Der exclusive Farbton Flemish Gold von Delta Light ist die einzige Schmuckfarbe, die den in Sichtbeton gehaltenen Innenraum ziert. Foto: GLAM photo & design

 

Auch in dem gut 30 Quadratmeter großen Innenraum setzten Bauherr und Architekt auf konsequente Zurückhaltung. Das Grau des Sichtbetons für Boden, rückwärtige Wand, Decke und Verkostungstheke wird nur von einer Schmuckfarbe durchbrochen. Das für die Edelstahlrahmen der in den Beton eingelassenen beleuchteten Nischen und für die grazilen Ringleuchten verwendete Gold soll an das Logo des Weinguts Zehnthof erinnern, bei dem es eine dominante Wirkung zeigt. Auch in der Vinothek hat das Gold die Funktion eines Eyecatchers.

Anziehend und einladend: Superloop von Delta Light

Grazil schweben sieben horizontal in drei unterschiedlichen Höhen an Stahlseilen abgependelte Superloop-Leuchten in Flemish Gold über der groß dimensionierten Theke aus rohem Beton und beleuchten den Raumbereich angenehm mit diffusem Licht. Gleichzeitig sorgt ihr Indirektanteil für eine Aufhellung der Decke. Der Lichtring an der Innenseite der Leuchte wird von LEDs gespeist, die sich hinter einer weißen Polycarbonatabdeckung verbergen. So wird das Licht völlig homogen emittiert. Die Grundbeleuchtung erfolgt dezent über in die Decke integrierte Downlights.

Ein edler Tropfen verdient gute Architektur und schmeichelndes Licht. In der Vinothek ist mit reduziertem Materialeinsatz eine harmonische Raumwirkung entstanden, welche die Erwartung an einen hochwertigen, schörkellosen Wein weckt.  Foto: GLAM photo & design
Ein edler Tropfen verdient gute Architektur und schmeichelndes Licht. In der Vinothek ist mit reduziertem Materialeinsatz eine harmonische Raumwirkung entstanden, welche die Erwartung an einen hochwertigen, schörkellosen Wein weckt. Foto: GLAM photo & design

 

Schon von außen wirken die drei Lichtebenen, die zur schlichten Eleganz der Vinothek wesentlich beitragen, anziehend und einladend. Die durch den Raum geweckte Erwartung an einen hochwertigen, schnörkellosen Tropfen wird bei den Verkostungen nicht enttäuscht. Im Herbst vergangenen Jahres ist das Weingut Zehnthof Tobias Weickert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Bundesehrenpreis, der höchsten Auszeichnung, die deutsche Wein- und Sekterzeuger für ihre Qualitätsleistungen erhalten können, ausgezeichnet worden.

 

Bauherr: Tobis Weickert, Weingut Zehnthof Sommerach

Architekt: mayarchitekten GmbH
Projektleitung: Andreas Ebner

Lichtplanung: mayarchitekten GmbH, www.mayarchitekten.com | Delta Light Deutschland, deltalight.de

Leuchten: Delta Light Deutschland, deltalight.de

Lageplan
Lageplan


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die neuen Themenhefte liefern anschaulich nützliche Informationen und arbeiten die Vorteile der KS* Bauweise heraus. Foto: KS-ORIGINAL GMBH

Fachliteratur

Visualisierung: xoio im Auftrag der Bauwerk Capital GmbH & Co.KG

Menschen

Architektin Anja Engelshove hat alle Aufenthaltsbereiche mit Sicht in die Natur und auf den See ausgerichtet. Foto: Arnd Haug für Delta Light

Beleuchtung

Schön und funktional: Die Deckensegel bieten Platz für Heizung, Kühlung, Lüftung und Licht.

Gebäudetechnik

Wann setzt man am besten ein WDVS mit Mineralwolle ein, wann Resol-Hartschaum oder Holzweichfaser? Auch bei den Oberflächen haben Bauherren die Qual der Wahl: Glaselemente, Klinkerriemchen oder doch lieber ein Edelkratzputz? Die neue WDVS-Übersicht von Saint-Gobain Weber gibt Orientierung. Foto: Saint-Gobain Weber

Fachliteratur

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen