07
Di, Feb

Beleuchtung im Jugendstil Design

 

Der Ausdruck Jugendstil geht zurück auf die von Georg Hirth Ende 1895 in München gegründete illustrierte Kulturzeitschrift Jugend und ist zu verstehen als eine Gegenbewegung junger Künstler und Kunsthandwerker zum rückwärtsgewandten Historismus, aber auch zur als seelenlos verstandenen Industrialisierung.

Das Jugendstil Design: Ein Stil inspiriert von den Formen der Natur

Die kreativen und dekorativen Künste zeigten sich in einem neuen starken, aber fließenden Stil, der von natürlichen Formen wie Pflanzen, Blumen und Bäumen inspiriert war; das Jugendstil Design erschien demnach immer als "organisch". Der Jugendstil als Kunst- und Designstil beeinflusste eine ganze Reihe von dekorativen Künsten, darunter Architektur, Malerei, Grafik, Innenarchitektur, Schmuck, Möbel, Textilien, Keramik, Glaskunst und Metallarbeiten. Vor allem bei Lampen von Sogni di Cristallo kommt dieser besondere Kunststil bestens zum Vorschein.

Das Jugendstil Design hat die Zukunft der Beleuchtung entscheidend geprägt

Die prachtvolle Zeit des Jugendstils in Design und Produktion war relativ kurzlebig. Der Jugendstil ging mit der letzten Periode der Arts-and-Crafts-Bewegung einher und wurde durch das Aufkommen des völlig gegensätzlichen Stils des Art Déco beendet, der den Jugendstil als dominierenden Dekorationsstil ersetzte.

Alle starken dekorativen Stile, die sich in Europa von der Mitte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts durchsetzten, haben die Zukunft der Inneneinrichtung und natürlich der Beleuchtung entscheidend geprägt. Der 20-jährige Zeitraum, in dem das Jugendstil Design seine Blütezeit erlebte, liegt nun schon weit über 100 Jahre zurück, und doch hat diese wunderbare Design-Idee immer noch einen starken Einfluss auf die heutigen Märkte und ist bei den heutigen Innenarchitekten und all jenen, die ihrem Zuhause einen Hauch von zeitlosem Geschmack verleihen wollen, sehr beliebt.

Alle Beleuchtungsarten erschienen während dieser magischen Designperiode. Jugendstil-Design Tischlampen und Jugendstil-Schreibtischlampen sind auch heute noch sehr beliebt und es gibt viele moderne Darstellungen davon auf dem heutigen Markt. Es gibt auch viele moderne Beleuchtungsstücke, die das Echo der Jugendstilepoche in sich tragen.

Es gibt heute eine große Auswahl an modernen Leuchten, die Jugendstilelemente in Design und Form enthalten. Es gibt keine große Auswahl an neuen Leuchten im Jugendstil Design, aber wenn man sich die Zeit nehmt und sich die Leuchten von Sogni di Cristallo anschaut, wird man einige vom Jugendstil inspirierte Leuchten finden. Diese sind es wert, in Betracht gezogen zu werden, da sie Wohnräumen ein unverwechselbares Stil verleihen.

sogni di cristallo 02

Die Innenbeleuchtung im Jugendstil eignet sich für fast jedes Zimmer

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Haus auf eine interessanten Art und Weise zu beleuchten: Kronleuchter, Wandleuchten, Deckenleuchten, Tischlampen und Stehlampen, wobei Stehlampen am vielseitigsten sind, da sie an jeder Stelle im Raum positioniert werden können. Auf dem Markt findet man eine große Anzahl an Designs und Stilen, die in der Lage sind, jede Inneneinrichtung zu ergänzen und außerdem für jedes Budget geeignet sind. Stehlampen kann man außerdem sehr schnell und komfortabel montieren.

Die Jugendstil-Beleuchtung hat ein klassisches Aussehen. Dieser Beleuchtungsstil passt gut in jede antike Umgebung, abgesehen von Art Deco. Wenn Sie einen Raum mit antikem Thema haben, werden diese Leuchten Ihrem Projekt ein authentisches Aussehen verleihen.

Beleuchtung im Jugendstil

Der Ausdruck Jugendstil geht zurück auf die von Georg Hirth Ende 1895 in München gegründete illustrierte Kulturzeitschrift Jugend und ist zu verstehen als eine Gegenbewegung junger Künstler und Kunsthandwerker zum rückwärtsgewandten Historismus, aber auch zur als seelenlos verstandenen Industrialisierung.

Das Jugendstil Design: Ein Stil inspiriert von den Formen der Natur

Die kreativen und dekorativen Künste zeigten sich in einem neuen starken, aber fließenden Stil, der von natürlichen Formen wie Pflanzen, Blumen und Bäumen inspiriert war; das Jugendstil Design erschien demnach immer als "organisch". Der Jugendstil als Kunst- und Designstil beeinflusste eine ganze Reihe von dekorativen Künsten, darunter Architektur, Malerei, Grafik, Innenarchitektur, Schmuck, Möbel, Textilien, Keramik, Glaskunst und Metallarbeiten. Vor allem bei Lampen von Sogni di Cristallo kommt dieser besondere Kunststil bestens zum Vorschein.

Der Jugendstil hat die Zukunft der Beleuchtung entscheidend geprägt

Die prachtvolle Zeit des Jugendstils in Design und Produktion war relativ kurzlebig. Der Jugendstil ging mit der letzten Periode der Arts-and-Crafts-Bewegung einher und wurde durch das Aufkommen des völlig gegensätzlichen Stils des Art Déco beendet, der den Jugendstil als dominierenden Dekorationsstil ersetzte.

Alle starken dekorativen Stile, die sich in Europa von der Mitte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts durchsetzten, haben die Zukunft der Inneneinrichtung und natürlich der Beleuchtung entscheidend geprägt. Der 20-jährige Zeitraum, in dem das Jugendstil Design seine Blütezeit erlebte, liegt nun schon weit über 100 Jahre zurück, und doch hat diese wunderbare Design-Idee immer noch einen starken Einfluss auf die heutigen Märkte und ist bei den heutigen Innenarchitekten und all jenen, die ihrem Zuhause einen Hauch von zeitlosem Geschmack verleihen wollen, sehr beliebt.

sogni di cristallo 03

Alle Beleuchtungsarten erschienen während dieser magischen Designperiode. Jugendstil-Design Tischlampen und Jugendstil-Schreibtischlampen sind auch heute noch sehr beliebt und es gibt viele moderne Darstellungen davon auf dem heutigen Markt. Es gibt auch viele moderne Beleuchtungsstücke, die das Echo der Jugendstilepoche in sich tragen.

Es gibt heute eine große Auswahl an modernen Leuchten, die Jugendstilelemente in Design und Form enthalten. Es gibt keine große Auswahl an neuen Leuchten im Jugendstil Design, aber wenn man sich die Zeit nehmt und sich die Leuchten von Sogni di Cristallo anschaut, wird man einige vom Jugendstil inspirierte Leuchten finden. Diese sind es wert, in Betracht gezogen zu werden, da sie Wohnräumen ein unverwechselbares Stil verleihen.

Die Innenbeleuchtung im Jugendstil

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Haus auf eine interessanten Art und Weise zu beleuchten: Kronleuchter, Wandleuchten, Deckenleuchten, Tischlampen und Stehlampen, wobei Stehlampen am vielseitigsten sind, da sie an jeder Stelle im Raum positioniert werden können. Auf dem Markt findet man eine große Anzahl an Designs und Stilen, die in der Lage sind, jede Inneneinrichtung zu ergänzen und außerdem für jedes Budget geeignet sind. Stehlampen kann man außerdem sehr schnell und komfortabel montieren.

Die Jugendstil-Beleuchtung hat ein klassisches Aussehen. Dieser Beleuchtungsstil passt gut in jede antike Umgebung, abgesehen von Art Deco. Wenn Sie einen Raum mit antikem Thema haben, werden diese Leuchten Ihrem Projekt ein authentisches Aussehen verleihen.


Projekt von Edwards White Architekten, Neuseeland, mit in Reihe arrangierten T3 von Gantlights und eigens angefertigtem 80-Zentimeter-Baldachin aus Stahl. Bildquelle: Simon Wilson

Beleuchtung

Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8