19
Jun

Restaurant-Einrichtung mit fernöstlichem Flair

Tischplatten aus Palmeneiche, Lampen in Form von Steinen, Wandflächen aus rostigem Metall... Unterstrichen wird das Einrichtungskonzept des Restaurants »East« in Kiew außerdem vom feinen Relief der Rako-Fliesenserie »Clay«. Foto: Rako /Avdeenko

Inmitten des historischen Zentrums von Kiew entstand mit »East« ein Restaurant, das den Trubel ringsum vergessen lässt: Asiatische Gelassenheit breitet sich hier aus. Elementare Baustoffe und individuelles Design ergänzen sich zu einem bemerkenswerten Konzept. Holz, Wasser, Feuer und Metall standen bei der Raumgestaltung im Fokus. Außerdem spielt Stein eine wichtige Rolle. Der stellt sich dar mit dem Dekor der großformatigen Fliesen aus den Serien »Clay« und »Random« von Hersteller Rako.

Konsequent hielten sich die Einrichter des Lokals an ihre Vorgaben: Tischplatten aus Palmenholz, Lampen, bei denen sich weicher Filz in Form von kantigen, überdimensionalen Steinen darstellt, Wandverkleidungen aus rostigem Metall. Die 400 Quadratmeter umfassende Einrichtung zeigt sich nicht nur optisch, sondern auch haptisch von großem Reiz.

Basis des Ganzen bilden im Gastronomie-Bereich die 60 x 60 Zentimeter großen Fliesen aus der Serie »Clay« von Rako: Sie ergänzen die Inneneinrichtung durch ihren Ausdruck von Wärme und Ursprünglichkeit.

Das feine Relief an der Oberfläche und die beige-graue Farbstellung erinnern an gestampften Lehm und passen damit perfekt zum naturbezogenen Interieur.

Stein, Holz, Wasser, Feuer und Metall dominieren das Einrichtungs-Konzept des neuen Kiewer Restaurants »East«. Foto: Rako /Avdeenko

 

Ganz auf der Linie des gestalterischen Themas bleiben auch die Sanitärräume des »East«. Hier prägt die großformatige Serie »Random« (60 x 60 Zentimeter) von Rako das Bild: Boden- und Wandfliesen zeigen imposante Gesteinsverläufe. Moderner Digitaldruck macht es möglich, dass das Fliesendekor der Böden und Wände kaum noch von den Naturstein-Originalen zu unterscheiden ist. Gleichzeitig bewährt sich die Keramik gerade an dieser Stelle durch ihre dauerhaft hohe Strapazierfähigkeit und einfache Pflege.

RAKO, www.rako.eu

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Mit der Übertragung des Lotus-Effekts auf eine Fassadenfarbe wurde vor 20 Jahren ein neues Kapitel bei den Bautenbeschichtungen aufgeschlagen. Foto: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Durchblick mit planebener Oberfläche: Das neue Fertigfenster Knauf FlatWin. Foto: Knauf/Stefan Ernst

Innenausbau

Sieger Kategorie Neubau: Meeting Centre in Grândola, Aires Mateus Architects, Lissabon. Foto: Nelson Garrido

Nachrichten

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen