15
Sep

Maßgeschneiderte Arbeitszonen

 

Mit der Digitalisierung erlebt die Arbeitswelt den größten Wandel seit der industriellen Revolution: Etablierte Konzepte werden auf den Kopf gestellt, maßgeschneiderte Arbeitszonen entstehen und moderne Arbeitsplätze unterstützen Rückzug ebenso wie Kommunikation. Aber auch in diesen Aufbruchszeiten bleibt der klassische Arbeitsplatz als Ort für Konzentration und Reflexion als zentrales Element jeder Bürolandschaft bestehen. Mit seinem umfassenden Arbeitsplatz-Portfolio präsentiert Bene ein ganzheitliches Erfolgskonzept zur Strukturierung, Zonierung und Ausstattung von Büroräumen.

Bene Arbeitsplatz

In Zeiten von Big Data, Digitalisierung, steigender Mobilität, sozialen Netzwerken und vielem mehr ist auch das Arbeitsleben einem nachhaltigen Änderungsprozess unterworfen. Als Antwort darauf entstehen in modernen Bürolandschaften maßgeschneiderte Bereiche für die unterschiedlichsten Arbeitsweisen. Der Anspruch auf Interaktion, Konzentration oder Vertraulichkeit sowie der Bedarf an Stauraum und Ablagefläche sind je nach Abteilung unterschiedlich und darüber hinaus von der Arbeitsweise jedes Einzelnen geprägt. Arbeitsplätze, die Rückzug ebenso unterstützen wie Teamwork und dabei nicht nur funktional sondern auch individualisierbar sind, sorgen für mehr Wohlbefinden, verbessern den persönlichen Workflow und die Zusammenarbeit.

Bene Arbeitsplatz

Mit seinem Arbeitsplatz-Portfolio hat Bene eine Produktwelt rund um den Funktionsbereich Konzentration und Reflexion entwickelt und ermöglichst so eine Vielfalt an Lösungen für ein maßgeschneidertes Arbeitsumfeld im jeweils passenden Design. Die Arbeitsplatz-Systeme bieten ein durchdachtes Lösungsangebot zur Strukturierung, Zonierung und Ausstattung von offenen Büroräumen, sie bringen Nischen für konzentriertes Arbeiten und Inseln der Kommunikation ins Open Office und sorgen zusammen mit einer vielfältigen Farb- und Materialauswahl für eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Bene Arbeitsplatz

Das zentrale Element am Arbeitsplatz ist und bleibt der Arbeitstisch. Er bietet jene Arbeitsfläche, die so gut wie täglich gebraucht und genutzt wird. Das vielfältige Tisch-Angebot von Bene überzeugt durch Funktionalität, Flexibilität und mehrfach ausgezeichnetes Design. So wurden zuletzt STUDIO by Bene und DELTA mit renommierten internationalen Design-Awards ausgezeichnet. Mit einer Vielzahl an Gestellformen kann Bene für jedes Büro und jeden Arbeitsplatz die passende Lösung bereitstellen. Die Schreibtische verfügen entweder über eine fixe Höhe oder sind höhenverstellbar wie der Lift Desk – ein Schreibtisch für wechselndes Arbeiten im Sitzen und Stehen. Die große Vielfalt macht die Arbeitstische von Bene zu einem ganzheitlichen Erfolgskonzept, das weit über die Summe von Einzelteilen hinausgeht.

Bene Arbeitsplatz

„Moderne Office Lösungen laden mit ihren verschiedenen Zonen und flexiblen Arbeitsplätzen zum Platzwechsel je nach Tätigkeit ein. Die Möglichkeit, abwechselnd in Kommunikations- und Konzentrationszonen arbeiten zu können, sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre und steigert die Motivation“, erläutert Michael Fried, Geschäftsführer Sales, Marketing und Innovation von Bene, die positiven Auswirkungen einer optimierten Zonengestaltung auf die Leistungsbereitschaft der MitarbeiterInnen. „Der Arbeitstisch als klassischer Ort für konzentriertes Arbeiten bleibt auch weiterhin ein bestimmendes Element jeder Bürolandschaft“, so Fried abschließend.

Bene, www.bene.com

Fotos: Bene GmbH


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Mit dabei in der Wienerberger Designkollektion „Urban“: Der stranggepresste „Dresden“ in Anthrazit. Der Fassade des „Auditorium Maximum“ in Krakau verleiht er eine moderne, stilsichere Optik. Für den Gebäudekomplex von 4.200 m² Fläche kamen 150.000 Klinker zum Einsatz. Bild: Wienerberger

Fachliteratur

Bild: Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Fachartikel

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen