27
So, Nov

Deko für ein gemütliches Zuhause

 

Die Wohnwand ist ein elementarer Bestandteil der meisten Wohnzimmer, denn sie vereint Dekorationsmöglichkeiten mit praktischem Nutzen. An kaum einem anderen Ort lässt sich Dekoration so perfekt inszenieren, wie im Bereich der Wohnwand.

Die Zwischenräume in den Fokus setzen


Es sind nicht nur die einzelnen Regal- und Schrankelemente, die für Dekorationsvielfalt zur Verfügung stehen. Entscheidend sind auch die Zwischenräume, wie beispielsweise die freie Wand über dem Fernseher. Ein ganz besonderer Hingucker sind die venezianischen Wandmasken aus dem OriginalVeniceShop.com, die zwar auffällig, aber nicht aufdringlich gearbeitet sind. Mit ihrer aufregenden Schönheit ziehen sie den Blick automatisch an und versetzen Besucher in Bewunderung und Staunen.


Um die Wohnwand-Dekoration zu perfektionieren ist es wichtig, dass Sie nicht nur mit Deko-Elementen in und auf den Schränken arbeiten, sondern die Wand mit einbeziehen. Auch Fotografien Ihrer Liebsten sind an dieser Stelle gut platziert. Achten Sie allerdings immer darauf, dass das Farbenspiel harmonisch bleibt. Eine Maske oder ein Fotorahmen an der Wand sollten immer zur Möbelfarbe der Wohnwand passen, um die Harmonie nicht zu gefährden.

Lichteffekte intelligent nutzen

Licht ist ein zentrales Element, mit dem Sie Ihre Wohnwand noch stärker in Szene setzen können. Hierbei kommt es vor allem auf indirektes Licht an, welches sich durch LED-Elemente integrieren lässt. Ob per Klebestreifen oder mit Hilfe kleiner Lichterketten, die Dekorationsmöglichkeiten sind vielfältig, der Effekt groß. Natürlich können Sie sich auch bereits beim Kauf für eine Wohnwand mit integrierter LED-Beleuchtung entscheiden, allerdings können Sie derartige Deko auch selbst gestalten.

Indirektes Licht sorgt dafür, dass Ihre Möbel und die Umgebung in ein weiches, warmes Ambiente getaucht werden und ein automatisches Wohlgefühl entsteht. Die moderne LED-Technologie macht es möglich, dass Sie sanfte Farbwechsler in Ihr Wohnzimmer integrieren können. Per Druck auf die Fernbedienung entscheiden Sie dann selbst, ob der Hintergrund blau, rot, grün oder weiß leuchten darf oder ob Sie auf regelmäßige Farbwechsel setzen.

Weniger ist mehr

Bei der Dekoration Ihrer Wohnwand gilt das Motto: Weniger ist bei der Dekoration mehr. Achten Sie darauf, nicht alle Regalbretter und Schrankfächer vollkommen zu überfordern und zu überlasten, sondern setzen Sie stattdessen auf dezente und punktuelle Highlights. Ein Foto pro Regalbrett ist als Beispiel vollkommen ausreichend, denn sonst fällt der Fokus nicht dorthin.

Je stärker Sie ein gewisses Dekorationsobjekt in Szene setzen möchten, desto einsamer sollte es platziert werden. Ein Element, was Sie in einer Fülle weiterer Elemente auf dem Regal platzieren, ist nur eines von vielen. Ein Stück, was Sie allein auf einem einzelnen Brett positionieren und dann möglicherweise noch mit Licht in Szene setzen, wird sofort die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher auf sich ziehen.


Sie selbst entscheiden durch Position, Platzierung und Kombination, welche Dekoration besonders auffällig ins Auge sticht und wo Sie lieber auf dezente Hintergrunddekoration achten. Minimalismus kann genauso behaglich sein, wie eine größere Zahl an Dekorationselementen, die Sie geschickt auf den Elementen der Wohnwand verteilen, um den Platz perfekt zu nutzen.


Die Zeroline function Zarge von Schörghuber ist für den Einsatz in nahezu allen Bereichen des Objektbaus geeignet. Das System hat die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für T30 Brandschutz und erfüllt daneben auch Rauch- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung und ist feuchtraumgeeignet. Foto: Schörghuber

Design+Oberfläche

Modell des neuen Mainova-Campus mit dem revitalisierten Bestand, gerahmt von zwei Neubauten im Osten und Westen. Quelle: KÖLLING ARCHITEKTEN BDA und DGJ Architektur

Projekte (d)

Das Begegnungszentrum Westhouse in Augsburg vereint Arbeit, Freizeit und Begegnung unter einem Dach. Von außen überzeugt eine edle silbergraue Holzfassade. Bildquelle: 4Wände Management GmbH

Fassade

Bei der Bewehrung des Notgehweges im Autobahntunnel Tutting setzt die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern auch auf Schöck Combar, die Betonbewehrung aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Advertorials

Die mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete neue Produktfamilie Oono von Delta Light zeigt sich extrem vielseitig. Die unterschiedlichen Leuchtentypen für innen und außen erlauben durchgängige Gestaltungskonzepte. Die Oono Wandleuchte wird grundsätzlich in der Ausführung IP54 geliefert. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Das modulare System Disc`n Dots ist in der Planung unkompliziert, kann ohne Aufwand in bestehendes Interior Design integriert werden und bringt eine individuelle Note in Innenräume. Abbildung: DesignRaum GmbH

Design+Oberfläche

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8