11
Dez

Strapazierfähige Böden in vielen Farben

Zementgebundene Bodenspachtelmasse ServoArt CeFlo von Kiesel

Die zementgebundene Bodenspachtelmasse »ServoArt CeFlo« eignet sich für den Einbau in Restaurants, Bistros und Cafés. Die Bodenspachtelmasse lässt sich rationell, großflächig und fugenlos verarbeiten. Je nach gewünschter Optik lassen sich dabei verschiedene Strukturen, Farbverläufe und Oberflächenmuster herstellen. Dafür ist eine Mindestdicke von nur sieben Millimetern nötig.

Der strapazierfähige Boden zeigt einen natürlichen, lebendigen Effekt. Der Hersteller Kiesel bietet »ServoArt CeFlo« in sieben Grundfarbtönen an. Bei Flächengrößen ab ca. 50 Quadratmeter ist eine individuelle Farbeinstellung möglich. Die Farben werden in Form von Flüssigpigmenten in auf das Projekt abgestimmter Menge vom Hersteller geliefert. Dies hat den Vorteil, dass eine eigene Mischung der Farbpasten mit Grundfarben entfällt. Darüber hinaus kann der Fachmann beim Einbringen des Trendbodens bestimmte Spachteltechniken anwenden und so individuelle Farbschattierungen erzeugen. Auch Schriftzüge, grafische Motive oder Firmenlogos lassen sich auf dem Boden präsentieren.

Die finale Beschichtung der Spachtelmasse mit Lack oder Pflegeöl oder der Kombination aus beidem macht den Belag widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse. Die lackierte Oberfläche empfiehlt sich bei sehr hellen Farbtönen bei höherer Beanspruchung. Der Lack versiegelt die Poren, wodurch ein leichter Glanz entsteht. Für besonders beanspruchte Böden bietet Kiesel die Variante »ServoArt CeFlo Store« an, die ihre auffallend raue und damit charakteristische Struktur durch den Einsatz eines speziellen Quarzkorns erhält. Der Belag ist sehr robust, strapazierfähig und belastbar. Kellenschläge werden gewollt sichtbar, wodurch der Boden mit seiner geringen Aufbauhöhe viel genutzten gastronomischen Räumen robusten Loft-Charakter verleiht. Auch diese Variante lässt sich in den fünf Standardfarben und darüber hinaus ab 50 Quadratmeter in jeder beliebigen Farbe einbauen.

Kiesel Bauchemie, www.kiesel.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Testo Know-how-Reihe: Feuchtigkeit, die unterschätzte Messgröße

Fachliteratur

Bild: Lignotrend / Foto: Brigida Gonzalez, Stuttgart

Hochbau

Auf den quadratischen Stützen der Hochkolonnaden ruht das filigrane, ebenfalls aus Architekturbeton gefertigte Dach. Foto: Dreßler Bau GmbH

Hochbau

Der heroal VS Z schafft eine wohnliche Atmosphäre, ohne das Tageslicht vollständig auszusperren. Foto: heroal

Fassade

Das Schüco Schiebesystem ASS 77 PD.SI ermöglicht zusammen mit der gläsernen Pfosten-Riegel-Konstruktion FWS 50.SI aus nahezu jedem Zimmer einen Panorama-Blick auf die Küste. Foto: Kirstine Mengel

Fassade

Je nach Nutzung des Konferenz- und Besprechungsraums kann die Lichtfarbe gewählt werden. Für konzentriertes Arbeiten beispielsweise eignet sich ein eher kaltes Licht in 5000K. Foto: Planlight GmbH

Beleuchtung

Ohne störende Füße: Der SitaDrain Terra Profilrahmen wird direkt auf den Nutzbelag aufgelegt und bis an die Attika geführt

Unternehmen

Die Vergleichsplattform für Bauprodukte Plan.One soll die zentrale Informationsquelle für alle am Bau Beteiligten werden. Bildnachweis: Plan.One

Unternehmen

Ein Neubau made of Ligno bildet das Herzstück eines kleinen Wohnensembles, welches derzeit im oberfränkischen Kronach reaktiviert wird.

Hochbau

Das Brandschutzglas ANTIFIRE 22 - EI 30 ist zusammen mit dem Brandschutztürsystem heroal D 82 FP zertifiziert und geprüft. Foto: heroal

Türen+Tore

Warming Stripes auf dem Spitzdach des Bangert-Gebäudes. Foto: DSM / Hauke Dressler

Projekte (d)

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen