11
Dez

Direktbefestigung von akustischen Absorbern an Rohdecken

 Ecophon

Zur Direktbefestigung von Absorbern an Rohdecken gibt es beim Anbieter Ecophon mittlerweile ein erweitertes Angebot, das neben der Verschraubungsvariante auch einen Kleber umfasst. Aufgespachtelt, gibt er der raumakustischen Maßnahme den nötigen Halt. Die Akustikdecken-Elemente werden mit verschiedenen Kantenausführungen sowie diversen Oberflächen angeboten. Die Direktbefestigung bietet überall dort eine einfache Lösung, wo die Deckenhöhe gering ist oder wo eine schnelle Ausführung der raumakustischen Optimierung bei laufendem Betrieb erforderlich ist.

Neben einer angefasten Kante gibt es für die Klebemontage nun auch Absorber mit gerader Kantenausführung, die dank des neuen »Ecophon Connect Klebers« auch bei geringfügigen Unebenheiten von Rohdecken Halt finden. Eine dritte Variante, die unabhängig von der Qualität der Deckenplanarität eingesetzt werden kann, nutzt ein Nut- und Feder System zur sicheren Verschraubung. Neu für die Direktbefestigung mittels Klebemontage ist die »Ecophon Super G Oberfläche« für Treppenhäuser, Spielbereiche oder andere Räume mit taktilen Beanspruchungen. Gemäß EN 13964 Anhang D ist die Schlagfestigkeit dieser Oberfläche als 3A klassifiziert.

www.ecophon.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Testo Know-how-Reihe: Feuchtigkeit, die unterschätzte Messgröße

Fachliteratur

Bild: Lignotrend / Foto: Brigida Gonzalez, Stuttgart

Hochbau

Auf den quadratischen Stützen der Hochkolonnaden ruht das filigrane, ebenfalls aus Architekturbeton gefertigte Dach. Foto: Dreßler Bau GmbH

Hochbau

Der heroal VS Z schafft eine wohnliche Atmosphäre, ohne das Tageslicht vollständig auszusperren. Foto: heroal

Fassade

Das Schüco Schiebesystem ASS 77 PD.SI ermöglicht zusammen mit der gläsernen Pfosten-Riegel-Konstruktion FWS 50.SI aus nahezu jedem Zimmer einen Panorama-Blick auf die Küste. Foto: Kirstine Mengel

Fassade

Je nach Nutzung des Konferenz- und Besprechungsraums kann die Lichtfarbe gewählt werden. Für konzentriertes Arbeiten beispielsweise eignet sich ein eher kaltes Licht in 5000K. Foto: Planlight GmbH

Beleuchtung

Ohne störende Füße: Der SitaDrain Terra Profilrahmen wird direkt auf den Nutzbelag aufgelegt und bis an die Attika geführt

Unternehmen

Die Vergleichsplattform für Bauprodukte Plan.One soll die zentrale Informationsquelle für alle am Bau Beteiligten werden. Bildnachweis: Plan.One

Unternehmen

Ein Neubau made of Ligno bildet das Herzstück eines kleinen Wohnensembles, welches derzeit im oberfränkischen Kronach reaktiviert wird.

Hochbau

Das Brandschutzglas ANTIFIRE 22 - EI 30 ist zusammen mit dem Brandschutztürsystem heroal D 82 FP zertifiziert und geprüft. Foto: heroal

Türen+Tore

Warming Stripes auf dem Spitzdach des Bangert-Gebäudes. Foto: DSM / Hauke Dressler

Projekte (d)

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen