24
Aug

Großzügig

 

Der neue Tisch von Arper ist großzügig bemessen, vielseitig einsetzbar und trotz seiner Größe stabil. Dabei eignet sich »Cross« sowohl für den Wohnbereich als auch als Konferenztisch im Büro. 

Mit seiner beachtlichen Spannweite von bis zu fast vier Metern die durch einen modernen Aluminiumspritzguss ermöglicht wird, besitzt Cross echte innenarchitektonische Qualitäten. Die solide Struktur steht nicht nur für minimalistische Eleganz, sie schafft vor allem eine sichere Arbeitsgrundlage zur kreativen Entfaltung. Über einen Kabelkanal in der Tischmitte lassen sich Computer und Notebooks an die Strom- und Datennetze der modernen Büro- und Kommunikationsarbeit anschließen. Außerdem kann das Möbel mit passenden Beleuchtungssystemen von Arper für den Arbeits- oder Wohnbereich ausgestattet werden.

Der Tisch ist in verschiedenen Ausführungen und Größen lieferbar. Neben der Variante aus weiß lackiertem Stahlblech stehen mit Naturholzfurnier in Eiche oder Wenige seit diesem Frühjahr auch zwei Oberflächenvarianten zur Verfügung, die die Funktionalität von Cross mit einer natürlich-warmen Anmutung verbinden. 

Arper SPA, www.arper.com

Fotos Querformat: Marco Covi

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Models begrüßen die Besucher der Designers‘ Open. Foto: Tom Schulze

Menschen

Der Schinkelplatz wurde 1837 von Peter Joseph Lenné entworfen und ist nach dem preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel benannt. Foto: Marcus Ebener

Fassade

Regionaltechniker Daniel Fecke

Unternehmen

Licht und Akustik spielen harmonisch zusammen. Die akustisch wirksamen Pads von Rossoacoustic setzen mit Farbe und Design Akzente an der Decke und nehmen Einfluss auf die gesamte Raumwirkung. Foto: Nikolaus Grünwald, Gerlingen

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen