22
Apr

Anti-Infection Coating

 

In Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen aber auch Hotels besteht ein erhöhtes Risiko der Übertragung von teilweise multiresistenten Keimen. Bei hohem Publikumsverkehr unterliegen insbesondere Griffe in Form von Türdrückern oder Handläufen dem ständigen Gebrauch und werden damit zu potentiellen Keimträgern. Produkte von FSB können einen Beitrag zur Senkung des Infektionsrisikos für Patienten, Mitarbeiter und Gäste leisten: Die neue und für alle Produkte aus Edelstahl und Aluminium verfügbare antibakterielle Beschichtung „FSB Anti-Infection Coating“ (AIC) gewährleistet eine Reduktion multiresistenter Erreger um 99,99% (zertifiziert nach ISO 22196:2011). AIC ist eine umweltfreundliche und nicht-toxische Beschichtung ohne Nanopartikel oder Silberionen, die auch in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Für einen langfristigen Schutz empfiehlt FSB eine Vor-Ort-Auffrischung nach 24 Monaten.

fsb anti infection coating 02

FSB Anti-Infection Coating ist optional verfügbar für das ErgoSystem E300 aus Edelstahl und A100 aus Aluminium. Im Sanitärbereich sind Griffe und auch Zubehörelemente einer erhöhten Belastung durch Krankheitserreger ausgesetzt. Das im Mittelpunkt stehende Griff-Sortiment umfasst verschiedene Handlauf-Kombinationen (z. B. für Duschbereiche oder auch Flure), Winkelgriffe sowie Haltegriffe in unterschiedlichen Längen, sämtlich entsprechend der Norm NF P 99-611.

So beiläufig, wie Menschen beim Betreten von Räumen oder dem Öffnen von Fenstern Griffe zur Hand nehmen, so nebenbei kommen sie mit den Trägern von Keimen in Berührung. FSB gewährleistet mit FSB Anti-Infection Coating eine saubere Lösung für alle Gebäudebereiche – ob in Kombination mit elektronischen Türbeschlägen der Serie M, Rohrgriffen der Serie F mit Fingerscanner oder klassischen Tür- und Fensterbeschlägen. Auch Produkte wie z. B. flächig aufliegend montierte Einlassmuscheln für Bad- und Schiebetüren können auf Wunsch mit AIC versehen werden.

FSB, www.fsb.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen