08
Jul

Siedle-Türstation

Siedle Touch 10 in der Designlinie Siedle Steel. Die Kombination mit der Siedle-Türstation gewährleistet ein stimmiges Erscheinungsbild.

Gebäudetechnik

 

Siedle Touch ist der neue Touchscreen und ein digitales Multitalent am Eingang. Dafür sorgen das innovative Interface und das sprachneutrale Bedienkonzept.

Der 10-Zoll-Screen ist im Hoch- und Querformat erhältlich. Er lässt sich in Türstationen der Designlinie Siedle Steel integrieren oder frei verbauen – in Fassade, Türblende oder Wand. Dabei können Verarbeiter den Monitor, die Kamera und den Türlautsprecher unabhängig voneinander platzieren. Auf diese Weise kann die Kamera stets ein optimales Bild des Eingangsbereichs erfassen.

Das Interface von Siedle Touch ist für bis zu 2.000 Teilnehmer ausgelegt und intuitiv zu bedienen. Die schnelle Suchfunktion führt im Handumdrehen zum richtigen Teilnehmer. Und ein Codeschloss mit rotierendem Zahlenblock gewährleistet höchste Sicherheit in der Zutrittskontrolle.

Siedle Touch 10 eignet sich auch zum Einbau in Fassade, Türblende oder Wand. Das abgebildete Beispiel mit Siedle-Kamera 80 und Einbautürlautsprecher kostet im System In-Home-Bus 4.886 Euro (unverbindliche Empfehlung ohne MwSt. für Deutschland).
Siedle Touch 10 eignet sich auch zum Einbau in Fassade, Türblende oder Wand. Das abgebildete Beispiel mit Siedle-Kamera 80 und Einbautürlautsprecher kostet im System In-Home-Bus 4.886 Euro (unverbindliche Empfehlung ohne MwSt. für Deutschland).

 

Siedle Touch ist in hohem Maße individualisierbar: So können Ruftasten besonders groß dargestellt und mit Bild oder Firmenlogo hervorgehoben werden. Auch die Infoflächen lassen sich mit Text und Bild oder Video individualisieren.

Der Startbildschirm kann ebenfalls nach Wunsch gestaltet werden, etwa mit der Daueranzeige einer beleuchteten Hausnummer samt Adresse. Sobald sich ein Nutzer nähert, schaltet der Monitor automatisch um.

Siedle entwickelt die Software für Siedle Touch kontinuierlich weiter und kann sie neuen Bedürfnissen der Anwender anpassen. Das Produkt ist für die Systeme Siedle In-Home-Bus und Siedle Access konzipiert und voraussichtlich ab Juni 2019 erhältlich.


Anwendungstechniker Brian Westermann erklärt das SitaPipe Edelstahl Rohrsystem.

Unternehmen

Der SitaDrain Kastenrinne Clip verbindet zwei Kastenrinnen: Die praktischen Verbinder werden einfach rechts und links eingeclippt.

Gebäudetechnik

Die Profilglasfassade mit TIMax GL-PlusF erfüllt die Anforderungen an die Wärmedämmung. Fotograf: janbitter.de, Berlin

Fassade

Pion gibt es in Kombinationen aus Schwarz, Weiß und goldfarben eloxiert. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Dieses Schließsystem lässt sich nicht mit einem 3D-Drucker überlisten.

Gebäudetechnik

Foto: SDE19 / ÉMI Non profit Ltd.

Nachrichten

Büro- und Markenwelt der BSH Hausgeräte GmbH, Entwurf und Planung CSMM. Foto: BSH Hausgeräte GmbH

Unternehmen

Foto: Zürrer Fotografie

Fassade

Foto: sop architekten, Helge Mundt Fotografie

Projekte (d)

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Advertorials

Bildnachweis: 4a Architekten

Projekte (d)

Im historischen Kern der badischen Stadt Lahr, idyllisch zwischen Weinbergen und Schwarzwald gelegen, befindet sich ein typisches Beispiel für Industriearchitektur des ausgehenden 19. Jahrhunderts: die vom Architekten Carl Meurer entworfene, im Jahr 1896 erbaute und heute unter Denkmalschutz stehende Tonofenfabrik. Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.