16
So, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Fahrbarer Wetterschutz über Dachterrasse

Außenraum

 

Wetterbedingungen vielerorts mögen eine Herausforderung sein. Es gilt, sie im eigenen Sinne zu nutzen, was dem Inhouse-Architektenteam des Radisson Blu Guildford Edwardian Hotel, einem Luxushotel im Herzen der Grafschaft Surrey, gelungen ist. Innerhalb von vier Minuten entfaltet sich das flexible, mit »SEFAR Architecture TENARA 4T40HF« Gewebe ausgerüstete Dach und schützt die Terrasse mit Aussengastronomie und Eventbereich zuverlässig.

Wenn das Dach komplett ausgefahren ist, überspannt der rechteckige Baldachin eine beeindruckende Fläche von 11,25 m auf 13,10 Meter. 38 Prozent Lichttransmission und eine besondere textile Materialität vermitteln das geschätzte Open-Air-Feeling, eine natürliche Lichtatmosphäre und geben dabei den Hotelbetreibern langfristige Planungssicherheit und Flexibilität. Plätze draussen bleiben attraktiv, auf Reservierungen ist Verlass. Der Outdoor-Umsatz wird zur sicheren Grösse.

Hohe Spannkräfte bei gleichzeitig geringem Flächengewicht eröffnen einen beeindruckenden gestalterischen Freiraum. Hoch UV-beständig, farbecht, ohne Vergilbung und höchst pflegeleicht, resistent gegen Feuchtigkeitsaufnahme und schmutzunempfindlich bleiben die robusten Gewebe dauerhaft optisch überragend und trotzen selbst Fallwinden und intensiver Sonneneinwirkung, wie sie in Surrey keine Seltenheit ist.

Sefar AG, www.sefar.com

 


Bislang wurden die zwei Gebäude des Mozarteums nur unzureichend miteinander verbunden. Foto: Andrew Phelp

Fassade

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8