15
Sep

iphone und ipad App zum Feco-Forum in Karlsruhe

Planung

Architekten, Planer, Bauherren, Investoren und Nutzer finden im Feco-Forum in Karlsruhe Information und Inspiration. Ab sofort bietet die Karlsruher Unternehmensgruppe feco-Feederle die Möglichkeit, das Ausstellungsgebäude auch via iPad und iPhone zu besuchen. Im Apple Store kann man die App »feco-forum« kostenlos downloaden.

Die App bietet Informationen über die Architektur des Gebäudes sowie die Kommunikation und Ausstellung im Feco-Forum. Außerdem findet sich eine Übersicht über die Architekturpreise, mit denen das Bauwerk ausgezeichnet wurde. Im Einzelnen kann sich der Betrachter auf einen virtuellen Rundgang durch die Galerie im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss des Feco-Forum begeben und sich so von den verschiedenen Möglichkeiten der Raumgestaltung mit Feco-Trennwandsystemen inspirieren lassen. Die in die App integrierten Referenzen informieren den Betrachter über den Einsatz der Feco-Trennwandsysteme in großen Projekten und runden damit das Bild ab. Durch regelmäßige Updates sind diese immer auf dem aktuellsten Stand.

Die App bietet einen realistischen Eindruck, was einen Besucher im Feco-Forum erwartet. Weitere Apps über das Produktspektrum der Unternehmensgruppe sind in Vorbereitung.

feco Innenausbausysteme GmbH und die Paul Feederle GmbH, www.feco.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Mit dabei in der Wienerberger Designkollektion „Urban“: Der stranggepresste „Dresden“ in Anthrazit. Der Fassade des „Auditorium Maximum“ in Krakau verleiht er eine moderne, stilsichere Optik. Für den Gebäudekomplex von 4.200 m² Fläche kamen 150.000 Klinker zum Einsatz. Bild: Wienerberger

Fachliteratur

Bild: Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Fachartikel

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen