19
Sep

Hörmann Architektenprogramm: Neue Version 6.0

Planung

Hörmann Architektenprogramm

Bisher erforderte die Verwendung des »Hörmann Architektenprogramms« für die Erstellung individueller Ausschreibungstexte eine Installation der Software Microsoft Word. Seit November 2012 läuft das Programm nun auch mit Open-Office und Mac OS.

Heutzutage ist die Verwendung eines Microsoft Office Pakets keine Selbstverständlichkeit mehr. In vielen Architekturbüros wird mit dem Betriebssystem von Apple Mac OS gearbeitet. Bisher lief das Hörmann Architektenprogramm ausschließlich unter Windows als Add-In unter Microsoft Word und war somit für viele Architekturbüros nicht zugänglich. Seit November 2012 gibt es nun die neue Version 6.0, die mit Open Office und Mac OS kompatibel ist. Vorteilhaft ist, dass das Programm nicht mehr installiert werden muss. Allein das Einlegen der CD ermöglicht die Verwendung des Programms.

Neue Produkte aus dem Bereich Feuer-/Rauchschutz und Automatiktüren wurden in das Programm aufgenommen und bestehende Inhalte aktualisiert.

Das Programm arbeitet auf den Betriebssystemen Windows XP bis Windows 8 und auf Mac OS in Verbindung mit einer virtuellen Windows-Umgebung, zum Beispiel auf Apple Mac OS X mit Windows 7 unter Parallels oder VMWare Fusion.

Es steht unter www.hoermann.de/architektenforum/architektenprogramm/ zum Download bereit oder kann auf CD-ROM bestellt werden.

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft, www.hoermann.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Wann setzt man am besten ein WDVS mit Mineralwolle ein, wann Resol-Hartschaum oder Holzweichfaser? Auch bei den Oberflächen haben Bauherren die Qual der Wahl: Glaselemente, Klinkerriemchen oder doch lieber ein Edelkratzputz? Die neue WDVS-Übersicht von Saint-Gobain Weber gibt Orientierung. Foto: Saint-Gobain Weber

Fachliteratur

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Mit dabei in der Wienerberger Designkollektion „Urban“: Der stranggepresste „Dresden“ in Anthrazit. Der Fassade des „Auditorium Maximum“ in Krakau verleiht er eine moderne, stilsichere Optik. Für den Gebäudekomplex von 4.200 m² Fläche kamen 150.000 Klinker zum Einsatz. Bild: Wienerberger

Fachliteratur

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen