15
Sep

ORCA AVA – einfach loslegen

Planung

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in neuester Technologie.

Alle gängigen Kontenrahmen (DIN 276, AKVS 2014 usw.) sind im Lieferumfang enthalten. Damit lassen sich alle im Projektverlauf erfassten Kosten, nach Kostengruppen oder Gewerken detailliert, gegenüberstellen. Auch individuelle Kriterien können angelegt werden, wie z.B. nach Räumen, Bauabschnitten oder nach der Förderfähigkeit. Zusammen mit dem übersichtlichen Nachtragsmanagement hat der Anwender die Kosten stets im Blick. Zum Leistungsumfang gehören alle relevanten Schnittstellen für den Datenaustausch und zu kommerziellen Textanbietern, z. B. STLB BAU.

Über die Schnittstelle zur Onlinedatenbank AUSSCHREIBEN.DE hat der Anwender Zugriff auf über 900.000 Ausschreibungstexte, die er direkt per Drag & Drop in sein Leistungsverzeichnis übernehmen kann. Der überwiegende Anteil der Ausschreibungstexte ist kostenlos erhältlich.

Die ORCA IFC Mengenübernahme ermöglicht die gezielte Übernahme von Mengen aus allen Anwendungen, die IFC-Dateien erzeugen können. In der kommenden Version ORCA AVA 22 werden die IFC-Daten als grafisches dreidimensionales Konstruktionsmodell dargestellt, das mit themenspezifischen Sichten korrespondiert. Die selektive Anzeige der IFC-Daten schafft Übersicht und beschleunigt den Workflow.

In ORCA AVA unterstützen zahlreiche Assistenten den Anwender. Bereits zu Projektbeginn hilft ein Gliederungs-Assistent dabei, für alle Leistungsverzeichnisse die korrekte Ordnungszahlmaske festzulegen, denn korrekter Datentransfer ist nur bei gleichartigen Ordnungszahlmasken gewährleistet. Sie bestimmen die Gliederungsstruktur und Hierarchie-Ebenen. In schon bestehenden Projekten kann auf LV-Ebene die gewünschte Gliederung gewählt und das LV auf Abweichungen geprüft werden.

Ein weiterer Assistent führt den Planer durch die GAEB Vielfalt. Die Voreinstellungen nach dem aktuellen Regelwerk können bei Bedarf individuell angepasst werden. Der ORCA Text Finder bietet zahlreiche Filterfunktionen für den Datenimport, um auch bei großen Datenmengen schnell zum gewünschten Text zu gelangen.

ORCA AVA ist intuitiv zu bedienen und die Funktionalitäten in der Regel selbsterklärend. Erfordern Aufgabenstellungen weitere Informationen, führt die F1-Taste direkt zur kontextsensitiven Hilfe im webbasierten ORCA Helpdesk. In der umfassenden Wissensdatenbank findet der Anwender auch weiterführende Konzepte, Anleitungen und themenorientierte Informationen, z.B. zu BIM. Der Helpdesk ist übersichtlich strukturiert, bei der Recherche unterstützt die leistungsstarke Suche den Planer schnell und gezielt. Sollte keine Internetverbindung bestehen, wird mit der F1-Taste auf die lokale, mit der Softwaren installierte Hilfe zugegriffen.

ORCA Software GmbH, www.orca-software.com + AUSSCHREIBEN.DE


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Mit dabei in der Wienerberger Designkollektion „Urban“: Der stranggepresste „Dresden“ in Anthrazit. Der Fassade des „Auditorium Maximum“ in Krakau verleiht er eine moderne, stilsichere Optik. Für den Gebäudekomplex von 4.200 m² Fläche kamen 150.000 Klinker zum Einsatz. Bild: Wienerberger

Fachliteratur

Bild: Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Fachartikel

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen