16
Dez

Außenwände, Innenwände, Mauerwerk, Betonbau, Massivbau, Holzbau, Geschoßdecken, Treppen, Wandbaustoffe, Dämmstoffe, Gebäudeabdichtung, Decken, Schornsteine, Dämmung, Baustelleneinrichtung, Sonnenschutz

HASIT Schaummörtel als UnterbodenausgleichSchaummörtel ist ein mineralischer Leichtausgleichsmörtel zum Anpassen von Höhendifferenzen oder zum vollständigen Verfüllen von Hohlräumen. Durch die fließende Konsistenz ist das Produkt besonders pumpfähig und sowohl im Neubau wie für Sanierungsobjekte einsetzbar.

Weiterlesen: Unterboden aus Wasser, Eiweiß und Zement

Sockelplatte aus EPS-HartschaumMit einer neuen Sockelplatte aus EPS-Hartschaum kann die Gebäudedämmung jetzt vollständig in einem Dämmstoff der Wärmeleitgruppe 032 ausgeführt werden. Die schwerentflammbare Platte im Format 100 x 50 Zentimeter ist bauaufsichtlich für den Sockel zugelassen.

Weiterlesen: Sockelplatte in der Wärmeleitgruppe 032

Sanierung des Gebsattelbaus auf der ComburgDer Gebsattelbau als Teil der Comburg, einer der markantesten und kunsthistorisch bedeutsamsten Klosteranlagen Baden-Württembergs, ist ein herausragendes Beispiel für die zeitgemäße Nutzung von historischem Baubestand. Ziel der aufwendigen Restaurierungsmaßnahmen in den letzten Jahren war der Erhalt des baukulturellen Erbes nicht als museales Denkmal, sondern als belebtes und täglich genutztes Gebäude von besonderer historischer Bedeutung.

Weiterlesen: Sanierung des Gebsattelbaus auf der Comburg bei Schwäbisch Hall

Axor als Designmarke der Hansgrohe SE BadarmaturenSeit 20 Jahren entwickelt Axor als Designmarke der Hansgrohe SE Badarmaturen und arbeitet Axor mit international renommierten Designern zusammen, zu denen von nun an auch das schwedische Design Trio Front und das japanische Designstudio Nendo gehören.

Weiterlesen: Dusche neu gedacht – Suche nach einem neuen Archetyp

Blanke PERMAT – Entkopplung im FußbodenaufbauMit den richtigen Komponenten entsteht aus einem traditionellen Fußbodenaufbau ein moderner Multifunktionsboden. Neben der optimalen Lastableitung sorgt eine Entkopplungs- und Belagsträgermatte für eine dauerhaft funktionssichere Entkopplung zwischen Untergrund und Oberbelag. Ein mehrlagiger Aufbau aus einem unterseitigen Entkopplungsvlies und mittig angeordneten, extrudierten und gedrehten PEHD-Gitterstäben und einem hoch alkaliresistenten und schiebefesten Glasgittergewebe kann selbst Verkehrslasten bis über 7,5 kN/m² aufnehmen und ableiten.

Weiterlesen: Entkopplung im Fußbodenaufbau

SikuSan-Verfahren Sanierung von feuchten und versalzenen WändenFeuchte Wände oder Keller kommen bei älteren Gebäuden häufig vor. Selbst nach umfangreichen Abdichtungen bleibt oft salzbedingte Feuchtigkeit oder Kondensat im Mauerwerk zurück und bleibt ein Problem. Vermeintlich günstige Sanierungsvarianten sind oft nicht nachhaltig und auf Dauer nicht wirtschaftlich.

Weiterlesen: Sanierung von feuchten und versalzenen Wänden

Sika Deutschland: Neubau von Hochsicherheitslaboren im Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel RiemsIm Rahmen der Erweiterung des Friedrich-Loeffler-Instituts entstanden zwei neue Gebäudekomplexe auf insgesamt 62.500 Quadratmetern. Diese beherbergen 89 Labore und 163 Stalleinheiten für Groß- und Kleintiere, die in verschiedenen Biosicherheitsstufen errichtet wurden – darunter auch ein Labor mit der höchsten Sicherheitsstufe 4 für Großtiere.

Weiterlesen: Neubau von Hochsicherheitslaboren im Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems

Aufgesprühte kapillaraktive Cellulose-InnendämmungInnendämmungen aus Cellulose bieten eine sehr gute Möglichkeit, thermische Verluste von Gebäuden erheblich zu minimeren, bei denen eine Außendämmung nicht möglich oder erwünscht ist. Mit dem System »climacell inside« lässt sich der Wärmeschutz nach Herstellerangaben um 50 bis 70 Prozent verbessern, zugleich senkt die kapillaraktive Dämmung die Schimmelgefahr durch ein aktives Feuchtemanagement und ein hohes Trocknungspotential.

Weiterlesen: Innendämmung: Wärmeschutz für denkmalgeschützte Gebäude

Schlanker Schallschutz mit UNIKA KS Planelement RDK 2,4Mit dem neuen 17,5 Zentimeter dicken »UNIKA KS Planelement RDK 2,4« sind schlanke Wanddicken in Kombination mit den im Wohnungsbau geforderten Schalldämm-Maßen möglich. So erreicht eine Wohnungstrennwand aus den Elementen, beidseitig geputzt, das Schalldämm-Maß von 53 dB und erfüllt damit die Anforderungen der DIN 4109.

Weiterlesen: Schlanker Schallschutz

Dimmbares EControl-Glas macht Verschattung überflüssigOhne Verschattung erhitzen Räume bei starker Sonneneinstrahlung schnell – vor allem hinter großflächiger Verglasung. Wer Fenster jetzt mit dimmbarem Sonnenschutzglas ausstattet, kann auf eine mechanische Verschattung verzichten.

Weiterlesen: Dimmbares Glas regelt Energie- und Tageslichtdurchlass

Solaraufzug - Schindler testet Aufzug mit Solarantrieb in BarcelonaDer erste Aufzug mit Solarantrieb wurde in einem fünfstöckigen Gebäude im Barrio Garcia in Barcelona installiert. Solarmodule auf dem Dach des Hauses laden eine Batterie auf, zusätzlich wird durch ein ausgeklügeltes Energie-Management diese erneuerbare Energie an den Aufzug weitergeleitet.

Weiterlesen: Solaraufzug in Barcelona

DuPont Tyvek UV Facade – Fassadenbahn zum Schutz von Fassaden

Neben Materialart und Farbe spielt auch die mit der Form einhergehende Strukturierung von Fassaden eine gestalterische Rolle. Ein wesentliches Element dieser Fassade ist die Fassadenbahn zum Schutz der gesamten Außenwandkonstruktion mit offenen Fugen.

Weiterlesen: Fassadenbahn für Außenwandkonstruktion mit offenen Fugen

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen