14
Okt

Sonnenschutz zwischen den Scheiben

Fassade
»Top 90« mit Verbundflügel KV-Classic
»Top 90« mit Verbundflügel KV-Classic


Ab April 2011 bietet Finstral zwei neue Verbundflügel. Die Fenster bestehen aus zwei Flügeln und drei Glasebenen, die sich durch eine gute Wärme- und Schalldämmung sowie eine integrierte, leichtgängige Jalousette im wettergeschützten Scheibenzwischenraum auszeichnen. Sie werden in zwei Flügelvarianten erhältlich sein.

Die minimierten Flügelrahmenansichten des Fenster- und Türensystem »Top 90« von Finstral ermöglichen große Glasflächen und einen hohen Lichteinfall. Zur individuellen Regulierung von Licht und Energieeinfall ist in den Zwischenraum von Isolier- und Verbundglasflügel eine Jalousette integriert. Für Reinigung und Wartung lässt sich der Verbundflügel öffnen. Die Lichtdurchlässigkeit der 25 bzw. 35 Millimeter breiten Lamellen ist über eine Endlos-Kette oder optional über einen Motorantrieb regelbar. Durch den 3-Scheiben-Glasaufbau mit wärmegedämmtem Glasabstandhalter und 6- bzw. 7-Kammer-Kunststoffprofilen aus bleifreiem PVC wird bei den neuen »Top 90«-Verbundflügeln eine sehr gute Wärmedämmung erreicht. Die Verglasung besteht aus einem 28 Millimeter starken Wärmeschutz-Isolierglas (Ug = 1,1 W/m²K) und einem 6 Millimeter Einfachglas im äußeren Verbundflügel.

Die Sandwichbauweise mit großen Scheibenzwischenräumen und Mehrfachdichtungen sowie der dritten Glasscheibe im Verbundflügel leistet einen Schallschutz von mehr als 40 dB. Mit der umlaufenden Verklebung von Glas und Flügelrahmen wird zusätzlich eine hohe Fensterstabilität erreicht. Alle Verglasungen sind mit Verbundsicherheitsglas kombinierbar. Die Luftdurchlässigkeit nach EN 12207 Klasse 4 und Schlagregendichtheit nach EN 12208 Klasse 9A sorgt Wetterfestigkeit.

»Top 90« mit Verbundflügel KAV-Nova
»Top 90« mit Verbundflügel KAV-Nova

Der »Top 90«-Verbundflügel wird in den Kunststoff-Varianten »KV-Classic« und »KV-Nova« sowie den Kunststoff-Aluminium-Versionen »KAV-Classic« und »KAV-Nova« angeboten. Die »Nova«-Variante hat verdeckt liegende, außenseitig kaum sichtbare Flügelprofile. Für diese Version ist optional für den äußeren Verbundflügel die 6 Millimeter starke Einscheiben-Sicherheitsglasscheibe (ESG) mit schwarzer Randemaillierung zur Abdeckung des Jalousettenpakets verfügbar. 

»KAV-Classic« und »KAV-Nova« werden in den Farben Weiß satiniert, Antikweiß geprägt, Perlweiß geprägt, Grau satiniert und holzstrukturiertem Castagno erhältlich sein. Für die Oberflächen der Aluminium-Verblendung an der Außenseite der »KAV-Classic«- und »KAV-Nova«-Versionen werden die Farbvarianten eloxiert, glatt lackiert und lackiert mit Sandstrahl- bzw. Metallic-Effekt angeboten.

Auf der BAU 2011 stellt Finstral in Halle B4, Stand 508 aus.

Finstral GmbH, www.finstral.de

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Visualisierung: xoio im Auftrag der Bauwerk Capital GmbH & Co.KG

Menschen

Architektin Anja Engelshove hat alle Aufenthaltsbereiche mit Sicht in die Natur und auf den See ausgerichtet. Foto: Arnd Haug für Delta Light

Beleuchtung

Schön und funktional: Die Deckensegel bieten Platz für Heizung, Kühlung, Lüftung und Licht.

Gebäudetechnik

Wann setzt man am besten ein WDVS mit Mineralwolle ein, wann Resol-Hartschaum oder Holzweichfaser? Auch bei den Oberflächen haben Bauherren die Qual der Wahl: Glaselemente, Klinkerriemchen oder doch lieber ein Edelkratzputz? Die neue WDVS-Übersicht von Saint-Gobain Weber gibt Orientierung. Foto: Saint-Gobain Weber

Fachliteratur

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen