Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
10
Apr

Hallenneubau von ktl Koczor Teuchert Lünz

Fassade

»Hohenkarpfen Halle« im schwäbischen Gunningen von ktl Koczor Teuchert Lünz Architekten

Die alte Mehrzweckhalle von Gunningen, einem Dorf nahe Tuttlingen in Baden-Württemberg, war baufällig und konnte von der kleinen Gemeinde nicht mehr genutzt werden. Der Gemeinderat entschied sich für einen Neubau, der an das bestehende Schulhaus angebaut wurde. Mit einem Innenmaß von 15 x 27 Meter erreicht die »Hohenkarpfen Halle« die kleinste Normgröße, die für einen Sporthallenbetrieb notwendig ist. Um die Auszahlung von Fördergeldern nicht zu gefährden, mussten die wesentlichen Bauarbeiten unter hohem Zeitdruck noch im Jahr 2010 abgeschlossen werden.

Eingang der »Hohenkarpfen Halle«

Das Rottweiler Architekturbüro ktl Koczor Teuchert Lünz platzierte den Neubau so, dass ein großer, sich nach Südwesten öffnender Hof entsteht, der über eine Freitreppe und eine Auffahrt an die Rathausstrasse angebunden ist. Über ein helles, lichtdurchflutetes Foyer ist das neue Gebäude an das alte Schulhaus angebunden, dass auch die notwendigen Sanitärräume für den Hallenbetrieb vorhält. Für die Sicherheit zwischen Alt- und Neubau und die Abgrenzung der Brandschutzabschnitte sorgt eine großzügig verglaste Brandschutztür.

Nachdem der Auftrag für das Gewerk Fassaden, Türen und Fenster an die Ladenbau Ganter GmbH aus Schramberg vergeben war, bestellten deren Projektleiter die ausgeschriebenen Schüco-Fassadensysteme montagefertig beim Profil- und Metallbauspezialisten Foppe. Das Unternehmen lieferte das komplette Fassadensystem für Halle und Foyer sowie die Brandschutztür »Hueck BSC« zwischen Neu- und Altbau – insgesamt zwölf Fenster und neun Türen vom Typ »Schüco AWS/ADS 75.SI« und zwei Fassaden mit dem Aluminium-Profilsystem »Schüco FW 50 +«. Ganter montierte die Fassade sowie die Fassadenstatik aus außenstehenden Stahlträgern und innenliegenden Trägern aus Brettschichtholz. Die großflächigen Fenster des Gebäudes wurden an die vorhandene Stahlkonstruktion angebunden.

Eine zweiflügelige Paniktür nach DIN EN 179 führt von der Halle nach außen. FOPPE lieferte die komplette Türkonstruktion mit Schlosstechnik und Beschlägen montagefertig vor Ort. Um Verletzungen zu vermeiden, baute Ganter Griffmuscheln ein, die mit der Türoberfläche plan abschließen. Die innere Beplankung wurde vom Verarbeiter erst nach Abschluss der Montage angebracht.

Brandschutztür »Hueck BSC« zwischen Neu- und Altbau

Der Rottweiler Architekt Wolfgang Teuchert betonte anlässlich der Einweihung, unter welchem starken Kosten- und Zeitdruck Planer, Handwerker und Lieferanten standen. Foppe Metallbaumodule fertigt und liefert herstellerunabhängig. Neben Schüco-Profilen und Brandschutztüren von Hueck bietet das Unternehmen auch verschiedene eigene Tür- und Fensterserien an sowie sechs weitere Systeme namhafter Hersteller. Die Lieferung sämtlicher Fassaden, Fenster, Brandschutztüren und dem notwendigen Zubehör erfolgte entsprechend dem Baufortschritt just-in-time. Die Logistikexperten von Foppe sorgten für eine termingerechte Anlieferung ohne Zwischenlagerung direkt auf die Baustelle. Das sparte Lagerkosten und entlastete den zeitlichen Aufwand der Handwerker vor Ort.

FOPPE Metallbaumodule GmbH, www.foppe.de
Ladenbau ganter GmbH, www.ganter-ladenbau.de
Schüco International KG, www.schueco.com
Eduard Hueck GmbH & Co. KG, www.eduard-hueck.de



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Der SWISS KRONO MAGNUMBOARD OSB-Pavillon vor der raumprobe. Bildnachweis: SWISS KRONO

Unternehmen

Maximale planerische Freiheit bringt das neue Linearleuchtensystem Paladio. Paladio ist die zeitgenössische Interpretation einer klassischen, technischen Linearleuchte, die aufgrund ihrer hochwertigen Oberflächenqualität und vielfältigen Anbauteile gleichzeitig auch viel Atmosphäre vermittelt. Foto: SATTLER, Design: Ulrich Sattler

Beleuchtung

Besonderes Augenmerk richten Brandschützer auf gepolsterte Möbel – da der verwendete Polsterschaum trotz flammhemmender Additive enorme Mengen an toxischen Brandgasen freisetzen kann. Bis zu 25.000 Kubikmeter Rauch entstehen bei der Verbrennung von gerade mal zehn Kilogramm Schaum. Foto: Kusch+Co

Fachartikel

Photo credit: Studio de Nooyer

Projects (e)

Moderne Interpretation des traditionellen Hofhauses «Hanok»: Die Schweizer Botschaft in Seoul, Südkorea. Bild: Hélène Binet.

Menschen

Picture: Purnesh Dev Nikhanj for blocher partners

Projects (e)

Der in der DIN EN 17037 geforderte Blendschutz lässt sich bei LiDEKO Dachschiebefenstern und Balkonausstiegsfenstern mittels verschiedener Markisen einfach umsetzen. Foto: LiDEKO

Fachartikel

Zentraler Hof mit Kindergarten. Foto: David Chipperfield Architects

Projekte (d)

Mit Gobos aus dichroitischem Glas, mit farbigen Gobos und mittels Dimmung generierten dynamischen Effekten richtete der Künstler Mario Arlati die Blicke von Passanten fokussiert auf Venedigs Markusturm. Foto: Christian Fattinnanzi

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.