18
Sep

Fensterflügel für extreme Glasdicken

Fassade
HocoPlast Bauelemente GmbH Fenster HX95Der Fensterflügel des neuen Fenstersystem »HX 95« hat eine Bautiefe von 95 Millimeter. Damit bietet er Platz für Glasdicken bis zu 52 Millimeter, die einen Ug Wert von 0,5/m²K erreichen. Mit der dreifach-Verglasung in der Basisausführung erreicht das »HX 95« passivhaustaugliche 0,8 Uw/m²K.

Durch den Einsatz einer thermisch getrennten Stahlverstärkung wird dieser Wert noch zusätzlich verbessert. Weiterhin bietet der Hersteller Hoco auch Schaumkerne für den Fensterflügel an, damit sind noch bessere Wärmedämmwerte erreichbar.

Zudem gibt es für das »HX 95« den sogenannten Thermobankanschluss. Ein hochwärmegedämmtes Anschlussprofil, welches am Blendrahmen unter der Fensterbank die Innenseite von der Kälte der Ausssenwelt abtrennt. Damit die Blumen warme Füße haben, der Boden auch an Türen nicht abkühlt und die bezahlte Wärme drinnen bleibt.

Aufgrund der Pulverbeschichtung stehen alle RAL Farben zur Verfügung, zusätzlich gibt es das neue »HX 95« mit einer außen vorgesetzten Aluminium-Schale.

 

HocoPlast Bauelemente GmbH, www.hoco.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Glänzender Effekt: Im geschliffenen Betonboden spiegeln sich die Lichtquellen. Foto: HG Esch

Hochbau

Bildrechte: C.Konrad + St.Schneider Minidommarchiv 1991

Termine

Mit dabei in der Wienerberger Designkollektion „Urban“: Der stranggepresste „Dresden“ in Anthrazit. Der Fassade des „Auditorium Maximum“ in Krakau verleiht er eine moderne, stilsichere Optik. Für den Gebäudekomplex von 4.200 m² Fläche kamen 150.000 Klinker zum Einsatz. Bild: Wienerberger

Fachliteratur

Bild: Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Fachartikel

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen