09
Do, Feb

Elektrochromes Glas der neuesten Generation

Fassade

Vom 14. bis 19. Januar 2019 ist die BAU in München wieder Anlaufstelle für Architekten, Planer, Bauingenieure, Handwerker und Verarbeiter aus aller Welt. Vor zwei Jahren hatte Halio International S. A. sein elektrochromes Fassadenglas Halio auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme eingeführt. In diesem Jahr präsentiert man das um intelligente Automationsbausteine und Fenstertypen erweiterte Produktportfolio in Halle Eingang West (EWE) Stand 50.

Lösungen für das Smart Building werden eines der vorherrschenden Themen sein. Das Marktforschungsunternehmen IndustryARC prognostiziert alleine für den europäischen „Smart Windows“ Markt jährliche Wachstumsraten von mehr als 40 Prozent. Intelligent vernetzte Gebäude machen das Wohnen und Arbeiten komfortabler, energieeffizienter und flexibler denn je. Daher passt das schaltbare Glas-System Halio nach Überzeugung von Halio Marketingleiterin Katia Hansen gut in dieses Umfeld. „Wie keine andere Art der Verschattung schafft ein modernes Tageslichtmanagement den Spagat zwischen den unterschiedlichen Anforderungen. Möglichst viel natürliches Tageslicht, Blendfreiheit, angenehme Raumtemperaturen und größtmögliche Energieeffizienz machen Halio bei Nutzern, Nachhaltigkeitsmanagern und Controlling gleichermaßen beliebt.“

Seit selbst abdunkelnde, elektrochrome Gläser vor fast 30 Jahren erstmals eingeführt wurden, hat sich in technologischer und ästhetischer Hinsicht viel getan. Halio International S.A. nimmt für sein Hauptprodukt in Anspruch, das schnellste am Markt verfügbare, intelligent schaltbare Glas zu sein. Weniger als drei Minuten benötigt das Halio Glas-System bis zur intensivsten, gleichmäßigen Abdunkelung ohne den geringsten Blaustich. Während Live-Vorführungen auf der Messe können sich die Besucher von der völligen Farbneutralität, der natürlichen Transparenz sowie der eleganten Grauabtönung überzeugen. Neu im Halio-Team ist Country Sales Manager Robert Jagger. Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Baubranche mit und verantwortet den Halio-Vertrieb für die gesamte DACH-Region.

Halio, halioglass.com


Projekt von Edwards White Architekten, Neuseeland, mit in Reihe arrangierten T3 von Gantlights und eigens angefertigtem 80-Zentimeter-Baldachin aus Stahl. Bildquelle: Simon Wilson

Beleuchtung

Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8