05
So, Feb

Lichtverhältnisse wie in einem Atelier

Fest im Standardsortiment der Velux Lichtlösungen: das Studio-Fenster „3 in 1“. Foto: Velux Deutschland GmbH

Fassade

 

Gleich zwei Neuzugänge verzeichnet das Standardsortiment der Velux Lichtlösungen mit den Fensterkombinationen Überfirst und dem Studio-Fenster „3 in 1“. Mit beiden können Planer dank standardisierter Module einfach und sicher für großzügigen Lichteinfall sorgen und damit helle Wohnräume unter dem Dach realisieren.

Fenster als Überfirstlösung

Lichtverhältnisse wie in einem Atelier schafft die Überfirstlösung. Der Einbau ist mit oder ohne Firstziegel möglich. Auch die Anzahl der Fensterkombinationen ist frei wählbar. Der zugelassene Dachneigungsbereich liegt bei 15 bis 55 Grad. Da diese Lichtlösung in der Regel schon durch ihre Lage mit schwer zugänglichen Bediensituationen einhergeht, empfiehlt sich der Einsatz mindestens eines automatischen Dachfensters und die Verwendung der pflegeleichten Kunststoff-Ausführung. Passende Sonnenschutzlösungen für höheren Hitzeschutz oder Verdunkelung sind ebenfalls in einer automatischen Ausführung erhältlich.

velux studio 02
Die Velux Lichtlösung Überfirst sorgt für Lichtverhältnisse wie in einem Atelier. Foto: Velux Deutschland GmbH


Drei Fenster, ein Rahmen

Aufgrund des positiven Feedbacks aus dem Markt wird das Studio-Fenster „3 in 1“, das der Dachfensterhersteller 2019 erstmals präsentierte, ab Februar fester Bestandteil des Velux Standardsortiments. Dachhandwerker wie Bauherren profitieren bei dieser Lichtlösung gleichermaßen.

Dank standardisierten Einbau-Sets können Handwerker mit der Lichtlösung Überfirst einfach und sicher außergewöhnliche Wohnräume unter dem Dach kreieren. Foto: Velux Deutschland GmbH
Dank standardisierten Einbau-Sets können Handwerker mit der Lichtlösung Überfirst einfach und sicher außergewöhnliche Wohnräume unter dem Dach kreieren. Foto: Velux Deutschland GmbH


Der Einbau dieser Lichtlösung aus drei verbundenen Fensterelementen gestaltet sich durch die Konstruktion mit einem einzigen Blendrahmen fast so einfach und schnell wie bei einem Einzelfenster; der mittlere, fest verglaste Flügel ist schon vormontiert. Bauherren erhalten eine Dreier-Kombination fast zum Preis von zwei vergleichbaren Einzelfenstern. Zudem sind die besonders schmalen Rahmenprofile dieser Lichtlösung nicht nur ästhetisch, sondern ermöglichen auch einen größeren Lichteinfall und großzügigen Panoramablick.

Velux Deutschland GmbH, www.velux.de

 


Projekt von Edwards White Architekten, Neuseeland, mit in Reihe arrangierten T3 von Gantlights und eigens angefertigtem 80-Zentimeter-Baldachin aus Stahl. Bildquelle: Simon Wilson

Beleuchtung

Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8