01
Mi, Feb

Dicht in der Durchführung

Fassade

 

Rohrdurchführungen in der Attika sind nicht ohne Risiko. Gibt es hier Undichtigkeiten, werden sie oft erst entdeckt, wenn bereits Feuchteschäden sichtbar werden. Die SitaAttika Durchführung Fluid gibt laut Unternehmensangaben Sicherheit, dass im Inneren der Attika und im Anschlussbereich alles dicht ist. Ihr 1.000 Millimeter langes Anschlussrohr durchdringt auch breite Attiken ohne Unterbrechung. Das große Anschlussblech der Klebeflansch-Konstruktion erleichtert und beschleunigt die Eindichtung mit Flüssigkunststoff. Und die integrierte Muffe unterstützt den sicheren Anschluss des Zulaufrohres.

Dicht gemacht an der Attika: SitaAttika Durchführung Fluid für die sichere und schnelle Abdichtung mit Flüssigkunststoff.
Dicht gemacht an der Attika: SitaAttika Durchführung Fluid für die sichere und schnelle Abdichtung mit Flüssigkunststoff.

Abgestufte Lösung

Auch im Bereich der Kaskadenentwässerung bietet SitaAttika Durchführung Fluid eine Problemlösung – beim Umkehrdach ebenso wie beim Warmdach. Denn wer direkt auf niedriger gelegene Dachflächen entwässert, der bewegt sich in einer normenrechtlichen Grauzone. SitaAttika Durchführung ermöglicht eine geschlossene Kaskadenentwässerung oberhalb der Abdichtung. Ein weiterer Vorteil ist, dass das angeschweißte Blech bauseits gekantet werden kann. So ist sichergestellt, dass auch bei tiefer liegenden Kernbohrungen eine saubere Ausbildung in den Eckpunkten erzielt werden kann.

sita kaskadenentwaesserung 03
Ankonfektionierter Stutzen und integrierte Dichtung zur sicheren Durchführung durch die Attika.

sita kaskadenentwaesserung 04

Stahlhart im Praxiseinsatz

Verfügbar ist die Durchführung in den Nennweiten DN 70 und DN 100. Gefertigt aus Edelstahl rostfrei ist sie auch materialtechnisch kompatibel mit dem SitaPipe Edelstahl Rohrsystem. Nützlich macht sich das neue Bauteil bei der Haupt- und Notentwässerung am Fallrohr oder bei der Notentwässerung am Speier.

Weitere Infos unter www.sita-bauelemente.de oder direkt bei Sita unter der Rufnummer +49 2522 8340-0.


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8