04
Dez

Panikfunktion: ePED Panik-Druckstange für Türen

ePED Panik-Druckstange für Fluchttüren. Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Türen+Tore

 

Mit einer Produktpräsentation will die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH auf der architect @ work Architekten und Planern Panikbeschlag-Neuheiten für die Architektur vorstellen.

Denn gerade technisch hoch anspruchsvolle Produkte wie Rettungswegterminals und Panik-Druckstangen bieten für ein attraktiveres Design großen Spielraum. Mit der neuen ePED-Panik-Druckstange ist es dem Hersteller ASSA ABLOY nun erstmals gelungen, sämtliche Funktionen und ein digitales Display-Terminal in einem einzigen edlen Element an der Tür zu vereinen.

Die Systemlösung integriert das Fluchttürsteuerterminal vollständig in die Druckstange. Somit ist kein separates Bauteil an der Wand mehr notwendig. „Die ePED Panik-Druckstange mit integriertem Display-Terminal ist eine komplette Neuentwicklung und eine Neuheit für die Sicherheitsbranche in Deutschland“, beschreibt Ulrich Rotenhagen, Produktmanager für Rettungswegtechnik bei ASSA ABLOY die neue „All-in-one“-Lösung.

Architekten, Bauherren und Objektbetreiber gewinnen mit der Produktinnovation eine minimalistische und gleichzeitig hochmoderne Lösung für Fluchttüren.


Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Hochbau

Neues Mobiliar und neues Licht von Delta Light sind die einzigen Veränderungen, die Playze Architekten in dem Blockhaus, das seit 100 Jahren als Ausflugslokal betrieben wird, vorgenommen haben. Damit schufen sie eine besonders einladende Atmosphäre. Bildquelle: Michael Tewes Photographie

Beleuchtung

Foto: Anke Müllerklein, Hamburg

Fassade

Ob in Büros und Konferenzbereichen, in Schulräumen und Bildungseinrichtungen, in Hotels, Restaurants und Supermärkten oder in Wartezonen und Behandlungsräumen von Kliniken und Praxen – die UV-C-Technologie bietet sich als wirksames Mittel zur Luftentkeimung an.

Gebäudetechnik

Photovoltaik im Überkopfeinsatz. Quelle: Stadtwerke Wolfenbüttel

Premium-Advertorial

Eine bessere Ausleuchtung der Warenlager mit zugleich weniger Energieaufwand für Beleuchtung und Klimatisierung: Dies bildete den Ausgangspunkt für die Sanierung der Leuchten bei Alliance Healthcare am Standort Osnabrück. Foto: Emslicht

Beleuchtung

Anzeige AZ-A3-600x300 R8

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.