19
Jan

Architektur und Kunst

Design Kunst
Architektur und Kunst? Leider wird nur selten der Blick über enge Disziplinengrenzen hinaus gewagt. Erstaunlich, bedenkt man, dass Architektur selbst auch als eine der schönen Künste gilt. Aber was aus historischer Perspektive selbstverständlich ist, ist im Zeitgenössischen nicht ganz so eindeutig. 

Um zu präzisieren: Die Rubrik  Architektur und Kunst will nicht die Frage stellen, ob Architektur zur Kunst gehört – das sollte ohne Zweifel mit einem eindeutigen »Ja« beantwortet werden –, sondern es geht um die Schnittstellen von Architektur und Kunst (Kunst ist hier im landläufigen Verständnis gemeint als bildende Kunst). Tatsächlich gibt es mehr Berührungspunkte zwischen den beiden Bereichen, zwischen Baukunst und Malerei, Skulptur, Neuen Medien aber auch Literatur, als man zunächst erwarten würde. Der Bereich bietet viele interessante Entdeckungen. 

Seien es Architekten, die Kunst machen und ein anderes Medium, als das »von Haus aus gelernte«, als Ausdrucksmittel gewählt haben. Seien es Künstler, die in ihrer Arbeit Bauten, architektonische Strukturen, Städte thematisieren. 

  Zahlreiche künstlerische Positionen beschäftigen sich mit Gebäuden, mit architektonischen Elementen, mit Raum und Räumlichkeit. Hier ist vor allem die Fotografie zu nennen, die Aufnahmen von Bauten in unterschiedlichster Form zum Thema macht – sicher nicht ohne Grund, denn die heutige Omnipräsenz von gebauten Strukturen, die den menschlichen Alltag prägt wie kaum ein zweites, gleichzeitig jedoch erstaunlich wenig bewusst wahrgenommen wird, weckt das Interesse der fotografischen Beschäftigung mit der Alltäglichkeit und an der Abbildung der „Realität“. Aber auch in der Malerei, Skulptur, Videos lassen sich Auseinandersetzungen mit dem Thema beobachten.

Was macht Kunst für Architekten und Architektur interessant? Warum interessieren sich Künstler für Architektur?

Die Begegnung von Architektur und Kunst eröffnet zahlreiche Facetten der Annäherung, die mehr Aufmerksamkeit verdienen. verdient, in dem es einiges zu entdecken gibt. Es ist an der Zeit den Blick über die Disziplinengrenze hinaus zu wagen, daher starten wir in der AZ/Architekturzeitung eine Artikelserie zum Thema »Architektur und Kunst«.

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Beispielhafte Räume für die Wissensarbeit der Zukunft. Foto: Nikolay Kazakov

Innenausbau

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen